+
Die Bundeswehr soll als Arbeitgeber attraktiver werden.

Bessere Bedingungen

Bundesrat: Attraktivitätspaket für die Bundeswehr

Berlin - Mit besserer Bezahlung, geregelten Arbeitszeiten und mehr sozialer Absicherung will die Bundeswehr in Zukunft qualifizierte Bewerber ködern. Der Bundesrat billigte am Freitag das Gesetz zur Steigerung der Attraktivität des Dienstes in der Bundeswehr.

Es zählt zu den wichtigsten Reformvorhaben von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU). Die Gesetzesänderung wird bis 2018 Kosten von schätzungsweise rund einer Milliarde Euro nach sich ziehen.

Der Bundeswehrverband ist zwar zufrieden mit der „Attraktivitätsoffensive“ der Ministerin. Er hat allerdings mehrfach darauf hingewiesen, dass zu einem attraktiven Dienst auch eine vernünftige Ausstattung der Kasernen und moderne Ausrüstung gehörten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrugsverdacht gegen 230 ambulante Pflegedienste
Abrechnung nicht erbrachter Leistungen, Absprachen mit Patienten und Ärzten: Eine Vielzahl von Pflegediensten russisch-eurasischer Anbieter steht unter Betrugsverdacht.
Betrugsverdacht gegen 230 ambulante Pflegedienste
Russische Pflegemafia zockt Krankenkassen ab
Rund 230 russisch-eurasische Pflegedienste sollen ein bundesweites System für Abrechnungsbetrug aufgebaut haben. Zu den regionalen Schwerpunkten gehören Bayern und NRW. 
Russische Pflegemafia zockt Krankenkassen ab
Panamas Ex-Diktator Noriega ist tot
Ende 1989 intervenierte das US-Militär in Panama, um die Regierung von General Manuel Noriega zu stürzen. Noriega, der lange eng mit den USA zusammengearbeitet hatte, …
Panamas Ex-Diktator Noriega ist tot
Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot
Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist in der Nacht zum Dienstag. Er wurde 83 Jahre alt. 
Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot

Kommentare