+
Ein AWACS-Boeing-Aufklärungsflugzeug der NATO (Archivbild).

Nato-Unterstützung

Krim-Krise: Regierung erwägt Militär-Hilfe

Berlin - Die Bundesregierung erwägt angesichts der Ukraine-Krise, den Nato-Mitgliedstaaten im Osten Europas militärisch zu helfen.

Die Bundeswehr könne die Partner dort stärker unterstützen, wenn dies politisch so entschieden werde, sagte eine Sprecherin von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Geprüft würden etwa zusätzliche Awacs-Aufklärungsflüge über Rumänien und Polen sowie eine Beteiligung an einem Nato-Marinemanöver in der Ostsee.

Nicht bestätigen wollte die Sprecherin „Spiegel“-Informationen, wonach Deutschland bis zu sechs Bundeswehrmaschinen für eine verstärkte Luftraumüberwachung („air policing“) im Baltikum zur Verfügung stellen könnte.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) mahnte zu Besonnenheit. Die Nato müsse in dieser außerordentlich schwierigen Lage mit kühlem Kopf handeln und sich in keine Spirale der militärischen Eskalation drängen lassen, sagte er dem Magazin. „Gleichzeitig wissen unsere Partner, dass wir ohne Wenn und Aber zur Solidarität im Bündnis stehen, und das nicht nur bei gutem Wetter.“

Krim-Krise: Soldaten, Rocker, russische Invasion

Krim-Krise: Soldaten, Rocker, russische Invasion

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Martin Schulz: Der 56-Prozent-Vorsitzende
Nach dem Parteitag in Bonn ist die Stimmung in der SPD-Spitze mies. Es herrschen Unmut und Verunsicherung. Was wird aus der einstigen Lichtgestalt?
Martin Schulz: Der 56-Prozent-Vorsitzende
Umfrage-Schock: SPD stürzt Richtung AfD ab
Nach dem knappen „Ja“ der SPD zu Koalitionsverhandlungen mit der Union verlieren die Sozialdemokraten einer Umfrage zufolge in der Bevölkerung weiter an Zustimmung.
Umfrage-Schock: SPD stürzt Richtung AfD ab
SPD-Chef in der Kritik: „Schulz kennt die Innereien der SPD nicht“
Politikwissenschaftler Gero Neugebauer über die Probleme des Vorsitzenden, die Rolle von Andrea Nahles – und die „Neuerfindung“ der Partei.
SPD-Chef in der Kritik: „Schulz kennt die Innereien der SPD nicht“
Kurden gegen Türken: Massenschlägerei am Flughafen Hannover
Die türkische Militäroffensive gegen Kurden in Syrien wirkt sich auch auf Deutschland aus. In mehreren Städten protestierten am Montag hunderte kurdische Demonstranten, …
Kurden gegen Türken: Massenschlägerei am Flughafen Hannover

Kommentare