„gefährliche Eskalation“

Bundesregierung kritisiert Irans „aggressive Haltung“ gegenüber Israel

Die Bundesregierung hat die Haltung des Irans gegenüber Israel kritisiert und damit auf den Abschuss eines israelischen Kampfjets am Wochenende.

Berlin - Die Bundesregierung hat den Iran aufgefordert, seine „aggressive Haltung gegenüber Israel“ aufzugeben. Regierungssprecher Steffen Seibert warf Teheran am Montag vor, über die Unterstützung von Milizen zu einer „gefährlichen Eskalation“ im syrischen Bürgerkrieg beizutragen.

In diesem Zusammenhang fordere die Bundesregierung Teheran auf, „seine aggressive Haltung gegenüber Israel aufzugeben und insgesamt von einer aggressiven Politik gegenüber dem Staat Israel Abstand zu nehmen“. Seibert bekräftigte auch, dass Israel das Recht auf Selbstverteidigung habe.

Reaktion auf den Abschuss eines israelischen Kampfjets

Er reagierte damit auf den Abschuss eines israelischen Kampfjets durch die syrische Luftwaffe am Wochenende, der zu Befürchtungen einer direkten Konfrontation zwischen dem Iran und Israel geführt hat. Die syrische Regierung von Präsident Baschar al-Assad wird vom Iran unterstützt. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu warnte Syrien und den Iran nach dem Abschuss: „Wir haben klare rote Linien gezogen.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Omarosa: „Donald Trump lässt Melania abschieben, wenn sie sich scheiden lassen würde“
Die ehemalige Angestellte Omarosa Manigault-Newman behauptet, Donald Trump würde Melanias Visum als „Fake“ outen und sie bei einer Scheidung abschieben lassen.
Omarosa: „Donald Trump lässt Melania abschieben, wenn sie sich scheiden lassen würde“
Taliban erobern weiteres Bezirkszentrum in Afghanistan
Seit Jahren tobt in Afghanistan der Kampf gegen die Taliban. Doch ein Sieg scheint unverändert in weiter Ferne. Nun können die Taliban erneut einen militärischen Erfolg …
Taliban erobern weiteres Bezirkszentrum in Afghanistan
„Milliarden für erneuerbare Energien bringen nichts“: Lindner hat andere Idee für Klimaschutz
28 Milliarden Euro werden für die Förderung der erneuerbaren Energien ausgegeben. Die würden laut Linder dem Klimaschutz aber nichts bringen. 
„Milliarden für erneuerbare Energien bringen nichts“: Lindner hat andere Idee für Klimaschutz
Union weist Scholz-Forderung nach Rentengarantie zurück
Berlin (dpa) - Die Unionsfraktion hat den Vorstoß von Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) scharf zurückgewiesen, eine Garantie des Rentenniveaus weit über das bisher …
Union weist Scholz-Forderung nach Rentengarantie zurück

Kommentare