Umfrage der CSU

Verschärftes Asylrecht: Mehrheit der Bayern dafür

München – Die Bundesregierung hat sich auf die Ausweisung von Albanien, Kosovo und Montenegro als weiteren sicheren Drittstaaten geeinigt. Die Mehrheit der Bayern ist dafür.

Asylbewerber aus diesen Ländern sollen bis zum Ende des beschleunigten Asylverfahrens in den Erstaufnahmeeinrichtungen bleiben müssen. Das geht aus dem Gesetzentwurf hervor, der unserer Zeitung vorliegt.

Thomas Kreuzer, Fraktionschef der CSU, fordert ein Einlenken der Grünen.

Die CSU fordert nun die Grünen auf, die Einigung im Bundesrat nicht zu blockieren. „In den nächsten Wochen entscheidet sich, ob die Grünen weiter in ihrer Ideologie verharren wollen, oder ob sie unsere Verbesserungen in der Flüchtlingspolitik mittragen“, sagte Landtagsfraktionschef Thomas Kreuzer unserer Zeitung. In dieser Frage sei „die grüne Basis endlich in der Realität angekommen, die bayerischen Grünen-Politiker aber leider nicht“.

Die CSU-Fraktion stellt heute auf ihrer Klausur in Banz eine Umfrage vor, wonach eine breite Mehrheit ihre Politik stützt. Für die Ausweitung der Drittstaaten sprachen sich 63 Prozent der Befragten in Bayern aus („sehr hilfreich“ oder „hilfreich“). Unter Anhängern von SPD und Grünen war dieser Anteil mit 75 Prozent sogar am höchsten. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CDU-Vize Laschet: „Aussagen von Schulz zeigen eher dessen Verzweiflung“
Nach der scharfen Kritik an der Union von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz, hat sich nun CDU-Bundesvize Armin Laschet geäußert. Seine Antwort heizt den Streit weiter an.
CDU-Vize Laschet: „Aussagen von Schulz zeigen eher dessen Verzweiflung“
EU-Kommission billigt Plan zur Abwicklung italienischer Banken
17 Milliarden Euro will die italienische Regierung für die Rettung zweier Banken aufwenden. Die europäische Kommission hat dafür nun grünes Licht gegeben.
EU-Kommission billigt Plan zur Abwicklung italienischer Banken
US-Außenminister: Katar prüft Forderungen der Golfstaaten
Ein Katalog mit 13 ultimativen Forderungen an Katar macht deutlich, worum es in dem Konflikt auch geht: den Führungsanspruch Saudi-Arabiens in der Region. Das Emirat …
US-Außenminister: Katar prüft Forderungen der Golfstaaten
Prognose: Sozialisten gewinnen Parlamentswahl in Albanien
Rund 3,5 Millionen Bürger konnten heute ihre Stimme abgeben. Die Wahlbeteiligung war dennoch niedrig. Nun gibt es erste Prognosen, welche Partei das Rennen gemacht hat.
Prognose: Sozialisten gewinnen Parlamentswahl in Albanien

Kommentare