Spahn kündigt neue Pläne an

Bundesregierung will offenbar Rentner entlasten

Jens Spahn will die Rentner entlasten - 1,4 Milliarden Euro möchte der Gesundheitsminister dafür in die Hand nehmen.

Berlin - Auch Rentner sollen nach dem Willen der Bundesregierung ab Anfang 2019 weniger für ihre gesetzliche Krankenversicherung bezahlen. Für sie werde die Rückkehr zur paritätischen Finanzierung des Krankenversicherungsbeitrags durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer ebenfalls gelten, schreibt die Bild-Zeitung. Bei den Rentnern werde die Rentenversicherung den hälftigen Beitrag übernehmen, den bei Beschäftigten die Arbeitgeber tragen.

„Wir wollen in diesen guten Zeiten die Bürger entlasten“, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) dem Blatt. Die Regelung bedeutet nach seinen Angaben eine Entlastung der Versicherten um insgesamt 5,5 Milliarden Euro und allein der Rentner um 1,4 Milliarden Euro.

Lesen Sie auch: Sozialministerium gibt zu: Rentenniveau könnte früher sinken

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Julian Stratenschulte

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Selbst Kritikerin Stamm fürchtet: „Seehofer verspielt sein Lebenswerk“ - und gibt ihm einen Rat
Als CSU-Chef will er abtreten, als Innenminister wohl noch nicht: Horst Seehofer hat mit seiner Ankündigung einmal mehr viele überrascht. Der News-Blog.
Selbst Kritikerin Stamm fürchtet: „Seehofer verspielt sein Lebenswerk“ - und gibt ihm einen Rat
Bayerns Innenminister Herrmann will Straftäter abschieben - auch nach Syrien
„Wer schwere Straftaten begeht, kann doch nicht erwarten, dass er Schutz findet“, meint Joachim Herrmann - er will künftig Straftäter aus Syrien in ihr Heimatland …
Bayerns Innenminister Herrmann will Straftäter abschieben - auch nach Syrien
US-Verteidigungsminister besucht Truppen an Mexikos Grenze
Immer mehr Migranten aus Mittelamerika erreichen die Grenze zu den Vereinigten Staaten. Tausende Kilometer haben sie auf der Flucht vor Gewalt und Armut bereits …
US-Verteidigungsminister besucht Truppen an Mexikos Grenze
Neuer Wirbel für Trump: Stormy Daniels‘ Anwalt festgenommen - wegen häuslicher Gewalt
First Lady Melania Trump hat sich öffentlich für die Entlassung einer ranghohen Regierungsmitarbeiterin ausgesprochen. Nun geht die Eklat-Pressekonferenz in eine neue …
Neuer Wirbel für Trump: Stormy Daniels‘ Anwalt festgenommen - wegen häuslicher Gewalt

Kommentare