+
Motiviert durch die Salafisten-Aktion will ein Grünen-Politiker nun auch das Grundgesetz auf dem Marktplatz kostenlos verteilen.

Grünen-Politiker will Grundgesetz verteilen

Pforzheim - Mit dem kostenlosen Austeilen von Grundgesetzen reagiert ein Bundestagsabgeordneter der Grünen auf die umstrittenen Koran-Verteilungen islamischer Fundamentalisten.

Memet Kilic, integrationspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion, will an diesem Freitag (18. Mai) mehrere hundert Grundgesetz-Exemplare in verschiedenen Sprachen auf dem Marktplatz in Pforzheim (Baden-Württemberg) verteilen. “Das hat natürlich auch damit zu tun, dass Islamisten auf der Straße - wie Werbeflyer - Korane verteilen“, sagte Kilic.

Der Pforzheimer Bundestagsabgeordnete will gemeinsam mit Helfern Grundgesetz-Ausgaben in deutscher, englischer und türkischer Sprache verteilen. Es handelt sich um kostenlose Ausgaben zur politischen Bildung. Exemplare in arabischer Sprache habe er leider nicht bekommen können, sagte Kilic.

Der in der Türkei geborene Jurist betonte: “Die Verteilaktion ist keine Aktion gegen Koran oder Bibel und Tora, sondern nur ein Eintreten für unsere Grundwerte. Das halte ich in einer säkularen Gesellschaft für essenziell.“ Die “vernünftige Mitte“ der Gesellschaft müsse deutlich machen, dass es Grundwerte gebe, die alle Demokraten verbinden, sagte Kilic. “Ich habe immer für das Grundgesetz geworben, auch in Migrantenverbänden - aber auf die Verteilaktion haben mich tatsächlich die Salafisten gebracht.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU-Minister streitet für Wiederberufung
CSU-Minister Gerd Müller will um sein Amt kämpfen: In einer Neuauflage der Großen Koalition möchte Müller Entwicklungsminister bleiben.
CSU-Minister streitet für Wiederberufung
Warum Özdemir in München Polizeischutz brauchte
Es ist ein zwiespältiges Bild: Die Türkei versucht mit der Freilassung von Deniz Yücel eine Charmeoffensive. Im Gegenzug hofft sie auf Panzer und Touristen. Doch die …
Warum Özdemir in München Polizeischutz brauchte
Viele Krisen, keine Lösungen: Tage der ratlosen Diplomaten
So viel Unsicherheit war selten bei der Sicherheitskonferenz. Rivalen ziehen in München übereinander her, schütten Öl ins Feuer oder präsentieren Trümmerteile. Wo ist …
Viele Krisen, keine Lösungen: Tage der ratlosen Diplomaten
Peter Tauber will sich als CDU-Generalsekretär zurückziehen
Der 43-jährige Parteimanager Tauber ist in der CDU schon länger umstritten. Sein Rückzug kommt dennoch überraschend. Für die Vorsitzende Merkel ist der Schritt eine …
Peter Tauber will sich als CDU-Generalsekretär zurückziehen

Kommentare