+
Bundestagspräsident Norbert Lammert (li.) schimpft auf Moderator Oliver Welke (re.) und die "heute show".

Medien-Schelte

Lammert stänkert gegen "heute-show"

Berlin - Bundestagspräsident  Norbert Lammert schießt gegen Deutschlands beliebteste Satire-Sendung, die "heute-show" im ZDF. Politiker kommen nach Meinung des CDU-Mannes bei der Sendung allzu schlecht weg.

Laut einem Bericht der "Berliner Zeitung " gehen die Spitzen und Attacken der "heute-show" gegen die Polit-Szene dem Bundestagspäsidenten mächtig gegen den Strich. Eine "grausame Dominanz der Unterhaltung gegenüber Information", kitisiert Lammert laut dem Bericht. Der Präsident beschwert sich demnach über eine Neigung, "nicht nur kritisch mit Parteien und Politkern umzugehen, sondern auch Menschen persönlich niederzumachen".

Mit seiner Medien-Schelte scheint Lammnert indes ziemlich allein dazustehen. Der FDP-Mann Axel Döring, der dem ZDF-Medienrat angehört, steht hinter der "heute-show": "Die Zuschauer können das schon einordnen", sagt Döring.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

NSU-Prozess: Neues Gutachten über Beate Zschäpe wird vorgelegt
Nach der Kritik an seiner bisherigen Einschätzung wird der psychiatrische Gutachter im NSU-Prozess erneut vernommen. 
NSU-Prozess: Neues Gutachten über Beate Zschäpe wird vorgelegt
Nach Anschlag in Manchester: Polizei weitet Ermittlungen aus
Die Ermittlungen nach dem Terror in Manchester gehen zügig voran. Die Polizei in Großbritannien nimmt einen Verdächtigen im Süden fest und durchsucht drei weitere Häuser …
Nach Anschlag in Manchester: Polizei weitet Ermittlungen aus
Warum Merkel Trump jetzt die Stirn bietet
Es ist keine Abkehr der Kanzlerin von den USA. Dafür ist Angela Merkel die Partnerschaft mit den Vereinigten Staaten viel zu wichtig. Aber sie löst sich von dem neuen …
Warum Merkel Trump jetzt die Stirn bietet
Minister Schmidt will gesündere Fertigprodukte - Kritik
Im Kampf gegen "Dickmacher" will die Regierung Hersteller dazu bewegen, Zutaten in Fertigprodukten zu verändern. Doch der Opposition geht der Entwurf des …
Minister Schmidt will gesündere Fertigprodukte - Kritik

Kommentare