+
Elsa Peck, mit 111 Jahren die älteste Hannoveranerin, gibt ihre Stimme zur Bundestagswahl ab.

Älteste Wählerin Deutschlands?

Wahl: 111-Jährige macht ihr Kreuz

Hannover - Sie ist vermutlich einer der ältesten Wählerinnen in ganz Deutschland. Elsa Peck gibt auch noch mit 111 Jahren ihre Stimme ab. Sie findet das wichtig.

Hannovers älteste Einwohnerin Elsa Peck beteiligt sich auch mit 111 Jahren noch an der Bundestagswahl. Die Rentnerin rollte am Donnerstag im AWO-Seniorenzentrum in Hannover-Vahrenwald mit dem Rollstuhl in die Wahlkabine. Ein mobiles Wahlteam der Stadt ermöglichte der Seniorin die Briefwahl in ihrem Altenheim. Ihre Wahlwünsche flüsterte Peck einer Helferin ins Ohr, die die Stimmzettel ausfüllte. „Ich überlasse das Ihnen, ich kann so schlecht sehen“, sagte die gut gelaunte Rentnerin. Die älteste Dame Hannovers hat bereits Monarchie und Diktatur erlebt - und nach ihrer Erinnerung bei allen bisherigen Bundestagswahlen mitgemacht. „Es ist wichtig, dass sie meine Interessen vertreten“, sagte Peck mit Blick auf die Parteien.

Alle Informationen zur Bundestagswahl finden Sie hier

Der Bundestags-Wahlkampf 2013

Der Bundestags-Wahlkampf 2013

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit für Abschaffung privater Krankenkassen
Eine Abschaffung der privaten Krankenkassen im Zuge der Einführung einer Bürgerversicherung fände bei den Bürgern erheblichen Rückhalt.
Umfrage: Mehrheit für Abschaffung privater Krankenkassen
Ermittlungen gegen mutmaßliche IS-Mitglieder aus Amri-Umfeld
An Waffen und Sprengstoff ließ sich einer der jungen Männer in Syrien oder Irak nach Überzeugung der Berliner Staatsanwaltschaft ausbilden. Vier mutmaßliche Islamisten …
Ermittlungen gegen mutmaßliche IS-Mitglieder aus Amri-Umfeld
Merkel beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa
Der bittere Streit über die Asylpolitik überschattet den EU-Gipfel in Brüssel. Dabei versuchen östliche Mitgliedsländer, mit einer versöhnlichen Geste die Wogen zu …
Merkel beharrt auf Flüchtlingsverteilung in Europa
Robert Habeck will Grünen-Chef werden - über diese Regel könnte er stolpern
Robert Habeck ist einer der großen Hoffnungsträger der Grünen. Ob er aber Parteichef werden kann, das ist unklar: Es regt sich Widerstand gegen eine Sonderregel zu …
Robert Habeck will Grünen-Chef werden - über diese Regel könnte er stolpern

Kommentare