1 von 13
Bereits eine Woche nach der Bundestagswahl wollen CDU/CSU und die FDP über den Koalitiosvertrag verhandeln - dann feilschen der künftige Vize-Kanzler Guido Westerwelle und Kanzlerin Angela Merkel um die Zukunft Deutschlands. Mit diesen Forderungen gehen die Union bzw. die Liberalen in die Koalitionsverhandlungen.
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009
2 von 13
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009
3 von 13
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009
4 von 13
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009
5 von 13
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009
6 von 13
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009
7 von 13
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009
8 von 13
Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl 2009

Koalitionsverhandlung: Das fordern Union und FDP

Berlin - Bereits eine Woche nach der Bundestagswahl wollen CDU/CSU und die FDP über den Koalitiosvertrag verhandeln. Mit diesen Forderungen gehen die Union aus CDU/CSU bzw. die FDP in die Koalitionsverhandlungen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Terror gegen Teenager: 22 Opfer bei Anschlag in Manchester
Der Applaus ist gerade verklungen, da explodiert die Bombe. Tausende Fans des Popstars Ariana Grande rennen um ihr Leben. Es ist das blutigste Attentat in Großbritannien …
Terror gegen Teenager: 22 Opfer bei Anschlag in Manchester
Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden
Trump zeichnet in Bethlehem neben Abbas eine Vision von einem größeren Frieden für die Region. In Yad Vashem gedenkt der US-Präsident der getöteten Juden des Holocaustes.
Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden
Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert
Bei einem Terroranschlag beim Konzert von Popstar Ariana Grande sind in Manchester mindestens 22 Menschen in den Tod gerissen worden.
Schreckensnacht in Manchester: Tote bei Ariana-Grande-Konzert
Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären
Überlebende und Opfer-Angehörige haben nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt noch immer viele Fragen. Etliche denken inzwischen, dass der Anschlag hätte …
Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Kommentare