+
Am 22. September ist Bundestagswahl. 916.913 Münchner sind dann aufgerufen, in vier Wahlkreisen ihre Stimmen abzugeben. Doch wen mit der Erststimme wählen?

Wen soll ich mit der Erststimme wählen?

Das sind alle Direkt-Kandidaten für München

München - Am 22. September ist Bundestagswahl. 916.913 Münchner sind dann aufgerufen, in vier Wahlkreisen ihre Stimmen abzugeben. Doch wen mit der Erststimme wählen? Das sind alle Direkt-Kandidaten für München im Porträt.

Es sind nur noch wenige Tage bis zur Bundestagswahl 2013: Am Sonntag wir in Deutschland gewählt. Um Ihnen die Entscheidung bei der Erststimme zu erleichtern, haben wir einen Überblick über alle Direkt-Kandidaten für München zusammengestellt.

Das sind die Kandidaten für München-Nord (Wahlkreis 218)

Das sind die Kandidaten für München-Ost (Wahlkreis 219)

Das sind die Kandidaten für München-Süd (Wahlkreis 220)

Das sind die Kandidaten für München-West (Wahlkreis 221)

Mehr zum Thema:

Erststimme, Zweitstimme, Briefwahl: Das müssen Sie wissen

Letzte Umfragen: Mini-Vorsprung für Schwarz-Gelb

Bundestagswahl: Ergebnisse aus der Region finden Sie hier

Bundestagswahl: Hintergründe und Infos finden Sie hier

Bundestagswahl 2013 in Zahlen und Fakten

Bundestagswahl 2013 in Zahlen und Fakten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Machtkampf in der CSU eskaliert
Mitten in der Schlussphase der Jamaika-Sondierungen erreicht der Machtkampf um Horst Seehofers Erbe in Bayern einen neuen Höhepunkt. Die Spaltung der Partei wird …
Machtkampf in der CSU eskaliert
Jamaika-Gespräche bis Sonntag ausgesetzt - Seehofer rechnet mit Verlängerung
Die Jamaika-Sondierungsgespräche gehen am Samstag in eine weitere Runde. Einzelgespräche sollen helfen, um bis Sonntag fertig zu werden. Im News-Ticker bekommen Sie alle …
Jamaika-Gespräche bis Sonntag ausgesetzt - Seehofer rechnet mit Verlängerung
Jamaika-Sondierer machen Fortschritte - hoher Einigungsdruck
Auch am Samstag finden die Parteien bei den Jamaika-Sondierungen nicht abschließend zueinander. Dennoch bleiben die meisten Beteiligten optimistisch.
Jamaika-Sondierer machen Fortschritte - hoher Einigungsdruck
Trump giftet gegen Clinton: „Größte Verliererin aller Zeiten“
Donald Trump hat via Twitter eine Breitseite auf Hillary Clinton gefeuert. Damit reagiert er auf ein Interview seiner Konkurrentin bei der US-Präsidentschaftswahl.
Trump giftet gegen Clinton: „Größte Verliererin aller Zeiten“

Kommentare