Video über historischen Kampf

Lego-Clip gewinnt Wahlaufruf-Wettbewerb

Berlin - Ein 30-Sekunden-Clip mit Lego-Figuren ist der Gewinner des vom Bundestag veranstalteten Wettbewerbs um den besten Video-Wahlaufruf.

Wie der Bundestag am Mittwoch mitteilte, entschied sich eine Jury aus Prominenten und Parlamentsvertretern für den Clip von Franz Fürstberger. In seinem kurzen Video erzählt Fürstberger mit Hilfe von Lego-Figuren, dass die Bundestagswahl am kommenden Sonntag das Ergebnis eines historischen Kampfs um das allgemeine Wahlrecht ist.

Bundestagswahl 2013: Alle Infos und Hintergründe 

Für den Wettbewerb hatten zunächst Nutzer der Internetplattform YouTube die 20 besten Kandidaten ausgewählt. Deren Videos wurden anschließend von den Bundestags-Juroren begutachtet. Den zweiten Platz gewann ein Video, in dem eine junge Frau originelle Gründe zur Wahlteilnahme aufzählt. Platz drei ging an einen Clip, der die Bundestagswahl mit vermeintlich schwierigen Alltagsentscheidungen vergleicht.

Sehen Sie hier den Video-Wahlaufruf von Franz Fürstenberger

AFP

 

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht nach Manchester-Anschlag weitere Hintermänner
Offenbar war der Attentäter von Manchester kein "einsamer Wolf". Die Ermittler gehen davon aus, dass ein Netzwerk hinter ihm stand. Neun Menschen wurden mittlerweile …
Polizei sucht nach Manchester-Anschlag weitere Hintermänner
Kirchentag: Obama und Merkel diskutieren über Demokratie
Zum 500. Jahrestag von Martin Luthers Thesen treffen sich in der deutschen Hauptstadt Zehntausende Protestanten. Heute tritt ein besonderer Gast auf die …
Kirchentag: Obama und Merkel diskutieren über Demokratie
Britischer Historiker Timothy Garton Ash erhält Karlspreis
Aachen (dpa) - Einer der weltweit renommiertesten Historiker, der Brite Timothy Garton Ash, erhält für seine Verdienste um die europäische Einigung heute in Aachen den …
Britischer Historiker Timothy Garton Ash erhält Karlspreis
Bruder des Attentäters bestätigt: „Salman war Mitglied des IS“
Am Montag erschütterte ein Selbstmordanschlag Großbritannien. 22 Menschen wurden getötet, viele Hintergründe sind unklar. Alle Informationen und Entwicklungen im …
Bruder des Attentäters bestätigt: „Salman war Mitglied des IS“

Kommentare