+
Die "taz" titelt am Montag mit der Überschrift "Nächste Ausfahrt 2017" und spielt damit darauf an, dass die Deutschen nun bis zur nächsten Bundestagswahl warten müssen.

Wahlnachlese

Presse zu Merkel: "Nächste Ausfahrt 2017"

Berlin - Das Traumergebnis bei der Bundestagswahl dürfte für Kanzlerin Merkel ein Grund zur Freude sein. Die Presse sieht das Ergebnis aber zum Teil kritisch. Und manchmal auch mit Humor.

Der Wahl-Triumph der Union von Kanzlerin Angela Merkel und das Aus für Schwarz-Gelb ist nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa ein Thema. Die nationale und internationale Presse greift das Ergebnis zum Teil euphorisch, aber auch kritisch und manchmal mit Humor auf. Wir haben die besten Stimmen für Sie zusammengetragen.

Pressestimmen: Merkels Mittelmaß

Presse: "Merkel, Merkel über alles"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geld und Macht: EU-Länder treffen sich beim Sondergipfel
An diesem Freitag treffen sich die 27 bleibenden EU-Länder zum Sondergipfel in Brüssel. Haushalt? Wahlen? Die Themen kommen erstmal harmlos daher, aber sie haben es in …
Geld und Macht: EU-Länder treffen sich beim Sondergipfel
Kaum mehr Hoffnung für Ost-Ghuta: Schwere Vorwürfe gegen Russland
Kaum noch Hoffnung auf ein Ende der Gewalt in Syrien: Nach den erfolglosen Beratungen im UN-Sicherheitsrat über eine Waffenstillstands-Resolution hat das Auswärtige Amt …
Kaum mehr Hoffnung für Ost-Ghuta: Schwere Vorwürfe gegen Russland
Saudi-Arabien: "Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht"
Saudi-Arabien zählte bisher zu den besten Kunden der deutschen Rüstungsindustrie. Damit ist jetzt erstmal Schluss - wegen des Jemen-Kriegs. Die saudische Regierung hat …
Saudi-Arabien: "Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht"
UN-Sicherheitsratssitzung zu Syrien endet ohne Ergebnis
Täglich bombardieren Syriens Regierungstruppen das Rebellengebiet Ost-Ghuta, wo 400 000 Menschen eingeschlossen sind. Die humanitäre Lage ist dramatisch, ein Ende nicht …
UN-Sicherheitsratssitzung zu Syrien endet ohne Ergebnis

Kommentare