+
Horst Seehofer

„Ist ja logisch“

Seehofer pocht auf starre Obergrenze für Flüchtlinge

Zwei Wochen vor der Bundestagswahl bekräftigt Horst Seehofer seine Forderung nach einer Obergrenze. Auch kleinere Abweichungen lehnt er strikt ab.

München - CSU-Chef Horst Seehofer lehnt eine Aufweichung des CSU-Ziels einer Obergrenze von 200.000 neuen Flüchtlingen pro Jahr strikt ab. In dieser Zahl sei der Familiennachzug „natürlich“ mit enthalten, sagte Seehofer am Montag vor einer CSU-Vorstandssitzung in München. „Ist ja logisch“, betonte er. „Wenn wir die Begrenzung mit gelingender Integration begründen, dann ist es zwingend, dass man die Personen insgesamt in den Blick nimmt, die in die Bundesrepublik Deutschland kommen.“

Einen „atmenden“ Richtwert, wie er aus der CDU nun wieder ins Gespräch gebracht wurde, lehnte Seehofer ab. „Wir sind für die Obergrenze, und die werden wir mit allem Nachdruck vertreten, vor und nach der Wahl.“ Für diejenigen Ausländer, die nur ein vorübergehendes Aufenthaltsrecht hätten, gebe es derzeit keinen Familiennachzug. „Nach unserer Auffassung soll es auch so bleiben.“

Eine Umfrage der Ippen-Digital-Zentralredaktion hatte unlängst ergeben, dass ein beachtlicher Teil der CSU-Wähler großen Wert auf die Forderung nach einer „Obergrenze“ legt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Seuchenbehörde muss verbotene Wörter wie "Fötus" meiden
Begriffe wie "Fötus" und Formulierungen wie "auf wissenschaftlicher Grundlage" darf die US-Seuchenbehörde CDC nicht mehr verwenden - zumindest nicht im Zusammenhang mit …
US-Seuchenbehörde muss verbotene Wörter wie "Fötus" meiden
Erster SPD-Landesverband stimmt gegen Sondierungsgespräche
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Erster SPD-Landesverband stimmt gegen Sondierungsgespräche
Europas Rechtspopulisten fordern in Prag Ende der EU
Die Rechtsaußen-Fraktion ENF im Europaparlament hält einen großen Kongress in Prag ab. Der Tagungsort dürfte kein Zufall, sondern ein Signal sein: In Tschechien rechnen …
Europas Rechtspopulisten fordern in Prag Ende der EU
Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - Söder zum Spitzenkandidaten gekürt
Horst Seehofer ist als Parteivorsitzender wiedergewählt worden, Markus Söder geht als Spitzenkandidat der Union ins Rennen: alles zum CSU-Parteitag im News-Ticker zum …
Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - Söder zum Spitzenkandidaten gekürt

Kommentare