Bundestagswahl 2017

So sieht das vorläufige amtliche Endergebnis für Bayern aus

  • schließen

In Bayern steht das vorläufige amtliche Endergebnis der Bundestagswahl. Die CSU holte in allen 46 Wahlkreisen im Freistaat jeweils das Direktmandat. 

München - Das vorläufige amtliche Endergebnis für Bayern steht. Die CSU erhielt bei der Bundestagswahl 2017 das schlechteste Ergebnis seit 1949. Nach der Auszählung aller Wahlkreise steht aber fest: Die CSU hat in allen 46 Wahlkreisen das Direktmandat erhalten. Die SPD erhielt im Freistaat das schlechtes Bundestagswahlergebnis überhaupt. Die AfD wurde im Freistaat drittstärkste Kraft. FDP, Grüne und Linke legten zu.

Das ist das vorläufige amtliche Endergebnis der Bundestagswahl in Bayern

Parteien

Zweitstimme 2017

Zweitstimme 2013 (zum Vergleich)

Abgegebene Stimmen

78,2%

70,0%

CSU

38,8,2%

49,3%

SPD 

15,3%

20,0%

Grüne

9,8%

8,4%

FDP

10,2%

5,1%

AfD

12,4%

4,3%

Linke

6,1%

3,8%

Freie Wähler

2,7%

2,7%

Piraten

0,4%

1,9%

ÖDP

0,9%

1,0%

BP

0,8%

0,9%

NPD

0,3%

0,9%

Tierschutzpartei

0,9%

0,7%

MLPD

0,0%

0,0%

BüSo

0,0%

-

BGE

0,1%

-

DiB

0,2%

-

DKP

0,0%

-

DM

0,2%

-

Die Partei

0,7%

0,0%

Gesundheit

0,1%

-

V-Partei

0,2%

-

  

Die AfD schnitt dabei vor allem in Niederbayern, der Oberpfalz sowie Teilen Schwabens und Oberbayerns überdurchschnittlich ab. In München fuhr die AfD mit 11,2 Prozent im Schnitt allerdings ein eher schwaches Ergebnis ein. Hier die Top 10 der Wahlkreise mit den höchsten AfD-Stimmenanteilen bei den Zweitstimmen:

1. Wahlkreis Deggendorf: 19,2 Prozent 

2. Wahlkreis Straubing: 18,4 Prozent 

3. Wahlkreis Schwandorf: 17,4 Prozent 

4. Wahlkreis Rottal-Inn: 16,5 Prozent 

5. Wahlkreis Passau: 16,1 Prozent 

6. Wahlkreis Ingolstadt: 15,1 Prozent 

7. Wahlkreis Neu-Ulm: 15,1 Prozent 

8. Wahlkreis Donau-Ries: 14,7 Prozent 

9. Wahlkreis Landshut: 14,6 Prozent 

10. Wahlkreis Altötting: 14,5 Prozent

Das vorläufige amtliche Endergebnis für ganz Deutschland, finden Sie hier. Im Live-Ticker halten wir sie außerdem über alle aktuellen Entwicklungen rund um die Bundestagswahl 2017 auf dem laufenden. 

dpa/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © picture alliance / Peter Kneffel

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Krise um Regierungs-"Shutdown" in Washington spitzt sich zu
In den USA könnten bald große Bereiche des öffentlichen Dienstes stillstehen. Hintergrund ist eine drohende Zahlungsunfähigkeit der Regierung, weil eine …
Krise um Regierungs-"Shutdown" in Washington spitzt sich zu
Human Rights Watch: Widerstand gegen Populisten wirkt
Von Protesten in den USA bis zum Wahlkampf von Emmanuel Macron: Die Menschenrechtler von Human Rights Watch schöpfen Hoffnung aus Beispielen für Engagement gegen …
Human Rights Watch: Widerstand gegen Populisten wirkt
Österreich für umfassende Reform der EU-Asylpolitik
Österreich will sich während seines EU-Ratsvorsitzes in der zweiten Jahreshälfte um eine umfassende Reform der Asyl- und Migrationspolitik bemühen.
Österreich für umfassende Reform der EU-Asylpolitik
Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste
Nach den Sondierungen könnten Gespräche über eine neue GroKo starten - wenn der Parteitag der SPD zustimmt. Die Sozialdemokraten hadern aber mit den …
Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste

Kommentare