Das Rathaus Essen vom Edmund-Körner-Platz gegenüber der Alten Synagoge aus gesehen
+
Das Rathaus Essen vom Edmund-Körner-Platz gegenüber der Alten Synagoge aus gesehen

Essen umfasst drei Wahlkreise

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse der Stadt Essen im Überblick

Wie haben die Menschen aus Essen bei der Bundestagswahl 2021 gewählt? Die Ergebnisse aus der viertgrößten Stadt in Nordrhein-Westfalen im Überblick. 

Essen – Im Zentrum des Ruhrgebietes sind die Essener Einwohner in drei Wahlkreisen zur Bundestagswahl aufgerufen. Die Stadt ist bedeutender Industrie-, Hochschul- und Wirtschaftsstandort der Region. Kulturell wie sozial und wirtschaftlich gilt Essen als „heimliche Hauptstadt des Ruhrgebiets“. Insgesamt zählt Essen 753.400 Einwohner auf einer Fläche von 301,6 km².

Im Vergleich aller drei Wahlkreise weist Essen II mit 246.200 Einwohnern auf 67,7 km² die weitaus höchste Einwohnerdichte mit metropolüblichen 3642,6 EW/km² auf. Die Wahlbeteiligung der drei Wahlkreise zeigte 2017 große Unterschiede. Sie schwankt zwischen 67,6 % in Essen II, 76,1 % in Mülheim – Essen I und 79,5 % in Essen III. Die meisten der durchschnittlich 436,1 sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisse pro 1.000 Einwohner fallen in Essen in den weiten Bereich der privaten, öffentlichen Dienstleistungen und sonstiger Beschäftigungsgebieten. Die Arbeitslosenquote liegt bei 11,5 %. (Verspielt Laschet Merkels Erbe? Mit unserem Politik-Newsletter erfahren Sie stets alle Neuigkeiten zur Bundestagswahl.)

Bundestagswahl 2021: Das sind die Ergebnisse aus der Stadt Essen

Weitere Daten und Zahlen von der Bundestagswahl 2021 finden Sie auf unserer interaktiven Karte mit allen Ergebnissen für Wahlkreise und Gemeinden.

Essen: Das waren die Ergebnisse der Bundestagswahl 2017

Ergebnisse für den Wahlkreis Mülheim - Essen I (2017):

ParteiCDUSPDGRÜNEFDPDIE LINKEAfDSonstige
Erststimme31,3 %34,9 %6,2 %9,0 %6,5 %11,5 %0,5 %
Zweitstimme28,1 %29,5 %6,7 %12,9 %7,4 %11,4 %3,9 %

(Alle Daten von bundeswahlleiter.de)

Mit 34,9 Prozent der Erststimmen setzte sich Arno Klare (SPD) im Wahlkreis Mühlheim – Essen I durch.

Ergebnisse für den Wahlkreis Essen II (2017):

ParteiCDUSPDGRÜNEFDPDIE LINKEAfDSonstige
Erststimme26,6 %37,3 %5,4 %6,6 %7,9 %15,8 %0,4 %
Zweitstimme23,4 %31,8 %6,2 %9,7 %8,7 %15,0 %5,2 %

(Alle Daten von bundeswahlleiter.de)

Mit 37,3 Prozent der Erststimmen setzte sich Dirk Heidenblut (SPD) im Wahlkreis Essen II durch.

Ergebnisse für den Wahlkreis Essen III (2017):

ParteiCDUSPDGRÜNEFDPDIE LINKEAfDSonstige
Erststimme37,1 %30,8 %8,2 %8,3 %6,5 %8,1 %1,0 %
Zweitstimme30,1 %24,7 %9,4 %15,1 %8,3 %8,4 %4,1 %

(Alle Daten von bundeswahlleiter.de)

Mit 37,1 Prozent der Erststimmen setzte sich Matthias Hauer (CDU) im Wahlkreis Essen III durch.

Alle Ergebnisse der Bundestagswahl 2021

Auf Merkur.de finden Sie den detaillierten Überblick über alle Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 mit Gewinnen, Verlusten und der neuen Sitzverteilung im Parlament. Auch auf Ebene der Wahlkreise, Städte und Gemeinden bieten wir Ihnen bereits am Wahltag alle verfügbaren Daten zum Stand der Auszählung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare