+
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker drückt Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der anstehenden Bundestagswahl die Daumen.  

„Schulz bleibt mein Freund“

Bundestagswahl: Schulz-Freund Juncker drückt Merkel die Daumen

Wenige Wochen vor der Bundestagswahl bezieht EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker Stellung und hofft auf einen Sieg des Merkel-Lagers. Wie das wohl SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz findet?

Brüssel - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hofft trotz seiner Freundschaft zu SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz bei der deutschen Bundestagswahl auf eine Wiederwahl von Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU). „Ich bin Christdemokrat, daher wünsche ich mir, dass meine Parteifamilie erfolgreich aus dieser Wahl hervorgehen wird“, erklärte der Luxemburger in einem Interview des ARD-Europastudios in Brüssel. „Aber Martin Schulz bleibt mein Freund.“

Juncker begrüßte zugleich, dass es in Deutschland zwischen Merkel und Schulz keinen Streit über Europa gebe. „Das hatten wir in Frankreich nicht. Dort gab es die Wahl zwischen Europa und Nicht-Europa“, kommentierte er. Aus seiner Sicht ehre es die deutsche Demokratie, dass bei der Bundestagswahl zwei ausgesprochene Pro-Europäer anträten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump verteilt „Fake News Awards“ - scheitert aber zunächst am Link
Der US-Präsident und die „Fake News“, das ist eine lange Geschichte. Unredlichkeit wollte Trump nun mit „Awards“ herausstellen - das war aber nicht so einfach, und zum …
Trump verteilt „Fake News Awards“ - scheitert aber zunächst am Link
May und Macron kündigen neuen Einwanderungsvertrag an
Zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt wird der französische Präsident Emmanuel Macron Großbritannien besuchen - und gleich mit einer ganzen Ministerriege. Beim …
May und Macron kündigen neuen Einwanderungsvertrag an
Britisches Unterhaus verabschiedet EU-Austrittsgesetz
Wochenlange Debatten, Hunderte von Änderungsanträgen: Das Unterhaus in London hat das EU-Austrittsgesetz letztendlich durchgewunken. Doch ihr Ziel hat Premierministerin …
Britisches Unterhaus verabschiedet EU-Austrittsgesetz
Seehofer: „Die SPD hat einen Fehler gemacht“
Nach den Sondierungen könnten Gespräche über eine neue GroKo starten - wenn der Parteitag der SPD zustimmt. Die Sozialdemokraten hadern aber mit den …
Seehofer: „Die SPD hat einen Fehler gemacht“

Kommentare