Annalena Baerbock
+
Annalena Baerbock kann sich eine Online-Meldeplattform zur Ermittlung von Steuerbetrügern auf Bundesebene vorstellen.

„Was ist mit China?“

Baerbock liefert sich Schlagabtausch mit Zuschauerin - die lässt einfach nicht locker

  • Patrick Mayer
    VonPatrick Mayer
    schließen

Annalena Baerbock muss sich auf einer Wahlkampfveranstaltung zur Bundestagswahl 2021 einer hartnäckigen Fragestellerin erwehren. Es geht um das Klima.

Gelsenkirchen - Klimapolitik: Es ist das Kernthema im Wahlprogramm der Grünen zur Bundestagswahl 2021. Ein Ansatz, der polarisiert. So auch geschehen bei einer Wahlkampfveranstaltung der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock im nordrhein-westfälischen Gelsenkirchen.

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock: Schlagabtausch bei Wahlkampf zur Bundestagswahl 2021

Eine Zuschauerin, nur durch ein Absperrgitter von Baerbock getrennt, meinte laut einem Video von Der Westen, dass Deutschland doch nur für einen kleinen Teil der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich sei. „Was ist mit den 98 Prozent?“, fragte sie in Richtung der Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl: „Deutschland macht genau zwei Prozent aus!“

Die 40-jährige Niedersächsin ließ das nicht unbeantwortet stehen. „Wenn wir mit der Logik vorgehen würden, dann würden jetzt alle anderen Länder, und das ist die Mehrheit der Länder, sagen, ihr Industriestaaten seid für die 1-Grad-Erderwärmung, die wir jetzt haben, verantwortlich, weil ihr die fossilen Energien seit 1890 in die Luft verfeuert habt“, sagte sie und warnte davor, dass die ganze Welt argumentiere: „Ihr wart in der Vergangenheit schuld und andere sagen, wir sind aber nur zwei Prozent“.

Im Video: Links-Bündnis ausgeschlossen - Baerbock würde am liebsten mit der SPD regieren

Baerbock referierte in der Folge über die Hochwasser-Katastrophe im Ahrtal und in der Eifel, und über die Waldbrände in Südeuropa. Die Auswirkungen der Klimakrise seien sichtbar. Dieser Vergleich passte aber wiederum der Zuschauerin überhaupt nicht.

Bundestagswahl 2021: Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock tourt durch Deutschland

„Zwei Prozent – Sie wollen mir doch nicht wirklich weismachen, dass wir daran schuld sind, was in Ahrweiler passiert ist?! Was ist mit China?“, sagte die Frau wieder in Richtung der Grünen-Kanzlerkandidatin und meinte, dass ein Parteiensystem die Klima-Herausforderung der Zukunft wohl nicht lösen könne. „Ich glaube an die Stärke von Demokratie!“, antwortete Annalena Baerbock daraufhin entschieden. Seit Wochen tourt die Norddeutsche durch die Bundesrepublik, in der Hoffnung in den Umfragen zur Bundestagswahl doch noch bessere Aussichten zu haben. (pm)

Auch interessant

Kommentare