Olaf Scholz, SPD-Kanzlerkandidat, begrüßt Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) vor Beginn einer Podiumdisskusion.
+
Podiumsdiskussion unter Kanzlerkandidaten: Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Grüne).

Vorsprung wird immer größer

Umfrage zur Bundestagswahl sieht klaren Wahlsieger - Debakel für Baerbocks Grüne bahnt sich an

  • Patrick Mayer
    VonPatrick Mayer
    schließen

SPD, Union oder Grüne? Die jüngste Umfrage zur Bundestagswahl 2021 zeichnet ein klares Bild. Für Annalena Baerbock und ihre Partei käme es bitter.

Berlin - Wer folgt auf Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)? Grünen-Politikerin Annalena Baerbock? SPD-Spitzenkandidat Olaf Scholz? Oder CDU-Kanzlerkandidat und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet?

Umfragen zur Bundestagswahl 2021: SPD klar vor der Union und den Grünen

Eine Umfrage drei Wochen vor der Bundestagswahl 2021 (26. September) lieferte ein überaus klares Ergebnis. Im Insa-Meinungstrend für die Bild vom Montag, 6. September, wäre die SPD klar stärkste Kraft. Und zwar mit 26 Prozent der Stimmen. Die Sozialdemokraten und ihr Kandidat Scholz würden damit im Vergleich zur letzten Insa-Erhebung nochmal einen Prozentpunkt zulegen - und den Vorsprung vergrößern.

Zwar würde sich laut dieser Umfrage zur Bundestagswahl auch die Union aus CDU und CSU um einen halben Prozentpunkt auf 20,5 Prozent verbessern. Der Rückstand ist aber weiterhin gewaltig. Das gilt auch für die Grünen und ihre Spitzenkandidaten Annalena Baerbock. Furios in den Wahlkampf gestartet, ist das Kanzleramt für die aktuell kleinste Oppositionspartei im Deutschen Bundestag in weite Ferne gerückt. Laut Insa-Umfrage verlieren die Grünen einen weiteren Prozentpunkt und liegen nur noch bei 15,5 Prozent der Stimmen in der Wählergunst.

Im Video: Drei Wochen vor der Bundestagswahl 2021 - SPD vergrößert Vorsprung auf die Union

Die FDP um Parteichef Christian Lindner kommt demnach auf 12,5 Prozent, die AfD auf 11 Prozent und Die Linke auf 6,5 Prozent der Stimmen. Im Fokus steht aber der Abstand zwischen SPD und CDU/CSU und deren Kanzlerkandidat Laschet. Schließlich werden diese Parteien aller Voraussicht nach darüber entscheiden, wer mit der Regierungsbildung in der Post-Merkel-Ära betraut wird. Und nach 16 Jahren Union deutet nun immer mehr auf die Sozialdemokraten hin. Das war so vor einem halben Jahr noch nicht erwartet worden.

Umfragen zur Bundestagswahl 2021: Setzt sich die SPD gegen die Union und die Grünen durch?

Auch in den Umfragen der Forschergruppe Wahlen und von Yougov (je 3. September) wurde ein deutlicher Vorsprung der SPD festgestellt. Die Forschergruppe Wahlen sieht die Sozialdemokraten bei 25 Prozent, während die Union auf 22 Prozent und die Grünen auf 17 Prozent der Stimmen kommen. In der Yougov-Umfrage liegt die SPD ebenfalls bei 25 Prozent, die Union schafft nur 20 Prozent und die Grünen gerade mal 15 Prozent. Gibt es bald den ersten sozialdemokratischen Bundeskanzler seit Gerhard Schröder (1998 bis 2005)? (pm)

Auch interessant

Kommentare