Ermittlungen gegen Studenten

Offiziersanwärter offenbar wegen rechtsradikaler Sprüche entlassen

Der Fall Franco A. und seine Folgen lässt die Bundeswehr nicht los. Nun sollen zwei Offiziersanwärter entlassen worden sein - weil sie durch rechtsradikale Sprüche aufgefallen waren.

München - Die Ermittlungen gegen rechtsradikale Soldaten an der Bundeswehr-Universität in München haben einem Medienbericht zufolge erste Konsequenzen. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins Der Spiegel wurden in der vergangenen Woche zwei junge Offiziersanwärter fristlos aus der Bundeswehr entlassen. Sie seien Ende 2016 und Anfang dieses Jahres durch Sprüche wie „Juden-Schwein“ und „Heil Hitler“ aufgefallen.

Die Ermittlungen des Militärischen Abschirmdienstes (MAD) gegen mehrere aktive und ehemalige Studenten der Bundeswehr-Uni waren im Zusammenhang mit den Nachforschungen im Fall des rechtsextremen Oberleutnants Franco A. bekannt geworden. Der Terrorverdächtige und sein mutmaßlicher Komplize Maximilian T. hatten möglicherweise beide Kontakt zu einem Studenten der Hochschule, der dem MAD schon früher wegen rechter Umtriebe aufgefallen war. Der inzwischen inhaftierte Franco A. soll Anschläge auf Politiker geplant haben. Er führte ein Doppelleben als „syrischer Flüchtling“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Union wirft SPD bei Grundrente Wahlkampfspielchen vor
Im Endspurt des Europawahlkampfs legen die SPD-Minister Heil und Scholz ein Konzept zur Finanzierung der Grundrente vor. Das stößt dem Koalitionspartner auf. Doch sie …
Union wirft SPD bei Grundrente Wahlkampfspielchen vor
Britische Ministerin für Parlamentsfragen tritt zurück
Der Druck auf Premierministerin Theresa May, ihr Amt abzugeben, wächst und wächst. Bislang hat die Regierungschefin alle Rücktrittsforderungen aus den eigenen Reihen …
Britische Ministerin für Parlamentsfragen tritt zurück
Geheimnisvolles „Special“ am Mittwochabend: Dieses Video zeigte Jan Böhmermann
Als möglicher Strippenzieher hinter dem Ibiza-Video, das Heinz-Christian Strache zu Fall brachte, wurde auch Jan Böhmermann gehandelt. Der Satiriker hat nun einen …
Geheimnisvolles „Special“ am Mittwochabend: Dieses Video zeigte Jan Böhmermann
Europawahl in Großbritannien: Getränke-Attacke auf Farage - Der macht Gegnern Vorwürfe
Trotz Austritts-Plänen: Die Briten wählen ein neues EU-Parlament. Wird es ein Erdrutschsieg für die Brexit-Partei? Alle Entwicklungen und Zahlen im Live-Ticker.
Europawahl in Großbritannien: Getränke-Attacke auf Farage - Der macht Gegnern Vorwürfe

Kommentare