+
Thomas de Maiziére will mehr Frauen in der Bundeswehr sehen.

"Frauen tun in jeder Weise gut"

Bundeswehr: de Maizière will mehr Frauen

Berlin - In der Politik wird auch über eine Frauenquote in Aufsichtsräten von Unternehmen diskutiert. Das Thema Frauen will jetzt Verteidigungsminister Thomas de Maizière in die Bundeswehr bringen.

Verteidigungsminister Thomas de Maizière will den Frauenanteil in der Bundeswehr von derzeit 9 auf 15 Prozent steigern. „Frauen tun der Bundeswehr in jeder Weise gut“, sagte der CDU-Politiker der „Welt am Sonntag“ zur Begründung. In absoluten Zahlen würde das dem Bericht zufolge bedeuten, dass die Zahl der Frauen von rund 18 000 auf knapp 28 000 steigen müsste. Ein zentraler Punkt dafür, die Bundeswehr als Arbeitgeber attraktiver zu machen, sei die Vereinbarkeit von Dienst und Familie, erklärte de Maizière. „Da geht es nicht allein, aber auch um eine bessere Kinderbetreuung.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess gegen mutmaßlichen IS-Drahtzieher Abu Walaa startet
Der Iraker Abu Walaa gilt als Führungsfigur des IS in Deutschland. Reihenweise junge Männer soll er von einer Hildesheimer Moschee aus für die Terrormiliz mobilisiert …
Prozess gegen mutmaßlichen IS-Drahtzieher Abu Walaa startet
Abschaffung von „Obamacare“ steht endgültig vor dem Aus
Mit aller Macht wollten die Republikaner ein Gesetz zur Gesundheitsversorgung durchbringen. Aber Trumps Konservativen gelingt einfach keine Einigung, es gibt zu viele …
Abschaffung von „Obamacare“ steht endgültig vor dem Aus
Union: FDP und Grüne bei Jamaika nicht die Bestimmer
Union, FDP und Grüne pokern bereits vor den avisierten Jamaika-Gesprächen. Und in den neuen Fraktionen stehen erste Personalentscheidungen an.
Union: FDP und Grüne bei Jamaika nicht die Bestimmer
Nach AfD-Erfolg: Sorgen bei Flüchtlingshelfern und Muslimen
Die AfD zieht in den Bundestag ein. Flüchtlingshelfer und Muslime sehen das mit Sorge. Das Wahlergebnis verstehen sie als Weckruf.
Nach AfD-Erfolg: Sorgen bei Flüchtlingshelfern und Muslimen

Kommentare