+
Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) sprach als Gastredner auf dem CDU-Parteitag in Karlsruhe.

Zitate aus Seehofers Rede in Karlsruhe

Seehofer bei CDU: "Wir halten von Abschottung gar nichts"  

Karlsruhe - Vor dem Auftritt von CSU-Chef Horst Seehofer beim CDU-Parteitag war die Spannung groß. Viele Delegierte dürften die Aussagen des Chefs der Schwesterpartei mit gemischten Gefühlen gehört haben.

Das sagte CSU-Chef Horst Seehofer auf dem Parteitag der CDU in Karlsruhe:

„Grüß Gott und Danke. Für meine Verhältnisse ein sehr freundlicher Empfang.“

(Seehofer zum Auftakt seiner Rede am Dienstag beim CDU-Bundesparteitag in Karlsruhe)

„Wir halten von Abschottung gar nichts. Deshalb müssen wir uns diese Frage auch nicht vorlegen.“

„Wer bei uns leben will, muss mit uns leben und nicht neben oder gar gegen uns.“

„Die Bevölkerung interessiert allein die Tatsache, ob es uns gelingt, die Flüchtlingszahlen spürbar zu reduzieren. Und ob uns das nicht irgendwann, sondern in einem überschaubaren Zeitraum gelingt.“

„Abgerechnet wird am Ende über die Zahl der Flüchtlinge.“

„Ich sage immer: Realität schafft Zustimmung.“

„Der beste Schutz gegen Rechtsradikalismus ist die Lösung von Problemen, die die Menschen beschäftigen. Das ist der beste Schutz.“

„Wir müssen als Politiker immer auch ein Seismograf der Lebenswirklichkeit sein.“

„Es gibt kein Land auf der Welt, das Flüchtlinge unbegrenzt aufnimmt. Und auch die Bundesrepublik Deutschland würde das auf Dauer nicht schaffen. Das ist meine Botschaft.“

(Seehofer zur Flüchtlingsproblematik)

„Wir haben eine exzellente Kanzlerin. Unsere Kanzlerin vertritt uns erstklassig in der ganzen Welt. Sie ist in Deutschland hoch geschätzt und ich sage ausdrücklich: auch im Freistaat Bayern.“

(Seehofer zum Abschluss seiner Rede)

- Aktuelle News zum Bundesparteitag der CDU lesen Sie in unserem Live-Ticker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hariri will Libanon-Krise beruhigen
Ob es wirklich bei seinem Rücktritt bleibt, lässt der libanesische Ministerpräsident Hariri in Paris offen. Die Rückkehr in seine Heimat könnte die Krise beruhigen. …
Hariri will Libanon-Krise beruhigen
Zimbabwe: Partei setzt Präsident Robert Mugabe ab
Aus für Robert Mugabe (93). Bislang hatte Zimbabwes Präsident den Rücktritt verweigert. Nun setzt seine Partei Zanu-PF ihn ab.
Zimbabwe: Partei setzt Präsident Robert Mugabe ab
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Sieben Signale empfangen
An Bord sind 43 Männer und eine Frau. Verloren im Südatlantik. Seit Mittwoch wird ihr U-Boot vor der argentinischen Küste vermisst. Sieben kurze Funksignale lassen neue …
Rätsel um verschollenes U-Boot in Argentinien: Sieben Signale empfangen
Machtkampf in der CSU eskaliert
Mitten in der Schlussphase der Jamaika-Sondierungen erreicht der Machtkampf um Horst Seehofers Erbe in Bayern einen neuen Höhepunkt. Die Spaltung der Partei wird von Tag …
Machtkampf in der CSU eskaliert

Kommentare