+
Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Stellungnahme zur Regierungsbildung?

CDU-Chefin Merkel als Rednerin beim CSU-Parteitag in Nürnberg erwartet

Zum Beginn des zweitägigen CSU-Parteitags in Nürnberg wird am Freitag (Beginn 14.00 Uhr, Rede 16.00 Uhr) die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet.

Entgegen der Tradition der beiden Schwesterparteien kam Merkel im vergangenen Jahr wegen des Streits um die Flüchtlingspolitik nicht zum CSU-Parteitag. Nun dürfte sie zu den Bemühungen um eine Regierungsbildung im Bund Stellung nehmen.

Im Zentrum steht für die CSU in Nürnberg zudem der angepeilte Wechsel zu einer Doppelspitze aus Horst Seehofer und Markus Söder. Parteispitze und Landtagsfraktion verständigten sich Anfang Dezember darauf, dass der bayerische Finanzminister Söder im kommenden Jahr Seehofer als Ministerpräsidenten ablösen und für die CSU als Spitzenkandidat bei der Landtagswahl im Herbst antreten soll. Seehofer stellt sich aber als Parteichef zur Wiederwahl. Die Wahlen stehen am Samstag auf dem Programm des CSU-Parteitags.

Über alle Neuigkeiten zum CSU-Parteitag halten wir Sie in unserem Newsticker auf dem Laufenden.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verrückte Zeiten in der Südwest-SPD
Parteichefin Breymaier gewinnt die Mitgliederbefragung zum künftigen Landesvorsitz knapp - doch sie will nicht wieder antreten. Dafür bewirbt sich der unterlegene …
Verrückte Zeiten in der Südwest-SPD
Hessen-Wahl: Freie Wähler fechten Endergebnis an - Fehler sollen nicht korrigiert worden sein
Nach der Hessen-Wahl steht das amtliche Endergebnis nach mehreren Pannen fest, die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und Grünen laufen. Die Freien Wähler aber wollen …
Hessen-Wahl: Freie Wähler fechten Endergebnis an - Fehler sollen nicht korrigiert worden sein
Trotz Khashoggi: Trump bekräftigt Partnerschaft mit Riad
Hat der saudische Kronprinz vom Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi gewusst? Gut möglich, meint US-Präsident Trump. Die Beziehungen zu Saudi-Arabien sind ihm aber …
Trotz Khashoggi: Trump bekräftigt Partnerschaft mit Riad
„Vielleicht, vielleicht auch nicht“ - Trump hält an Partnerschaft mit Saudis fest
Donald Trump hat mit merkwürdigen Äußerungen zur Ermordung von Jamal Khashoggi verwirrt. Zudem verschickte ausgerechnet die Tochter des US-Präsidenten dienstliche Mails …
„Vielleicht, vielleicht auch nicht“ - Trump hält an Partnerschaft mit Saudis fest

Kommentare