+
Der neue Bundesfinanzminister: Olaf Scholz.

Neuer Finanzminister

CDU-Haushaltsexperte Rehberg kritisiert Scholz-Personalie

Nach der Opposition kommt auch aus den Reihen des Koalitionspartners CDU Kritik an einer Personalie von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD).

Passau - „Da kommt jemand von der Heuschrecke“, sagte der CDU-Haushaltsexperte Eckhardt Rehberg der „Passauer Neuen Presse“ (Dienstag) mit Blick auf die Scholz-Entscheidung, den bisherigen Goldman-Sachs-Banker Jörg Kukies als Staatssekretär zu holen. „Da stellt sich die Frage, ob er wirklich dem Interesse der Bundesregierung oder denen seines früheren Geschäftsbereiches dient.“ Die Personalie sei „eine fragwürdige Entscheidung“, sagte Rehberg.

Die Personalie war am Montag bekannt geworden. Kukies soll sich als Staatssekretär um die Themen Europa und Finanzmarkt kümmern. Er war bisher Co-Vorsitzender der deutschen Sektion von Goldman Sachs. Anfang der 1990er Jahre war er Juso-Chef in Rheinland-Pfalz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Machtwechsel an der CSU-Spitze: Sanfte Töne aus kratziger Kehle
Machtwechsel in der CSU: Markus Söder übernimmt den Vorsitz von Horst Seehofer. Er verspricht, was man mit ihm bisher selten verband.
Machtwechsel an der CSU-Spitze: Sanfte Töne aus kratziger Kehle
Kommentar zum Ende Horst Seehofers als CSU-Chef: Abschied vom Untoten
Für Horst Seehofer steht der Abschied als Chef der CSU an. Die unverhohlene Erleichterung, die darüber vorherrscht, wird Seehofers Leistung nicht gerecht, meint Mike …
Kommentar zum Ende Horst Seehofers als CSU-Chef: Abschied vom Untoten
Trump will sich Ende Februar mit Kim Jong Un treffen
Der US-Präsident will erneut mit dem nordkoreanischen Machthaber zusammenkommen. Wo der Gipfel Ende Februar steigen soll, war zunächst nicht bekannt. In die zuletzt eher …
Trump will sich Ende Februar mit Kim Jong Un treffen
Schwere Vorwürfe gegen Trump: US-Präsident hat IS neu belebt
Schwerwiegende Vorwürfe gegen US-Präsident Trump: Laut einem „Buzzfeed“-Bericht brachte er seinen Ex-Anwalt Michael Cohen zum Lügen - vor dem Kongress. Jetzt wird sogar …
Schwere Vorwürfe gegen Trump: US-Präsident hat IS neu belebt

Kommentare