+
Bosbach ging es nach wenigen Minuten besser. Foto: Jens Wolf/Archiv

Schwächeanfall erlitten

CDU-Politiker Bosbach bricht bei Messe-Auftritt zusammen

Hamburg - Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach ist bei einem Messe-Auftritt in Hamburg zusammengebrochen. Der 64-Jährige hat offenbar einen Schwächeanfall erlitten.

Als der 64-jährige Bosbach am Abend bei einem Interview die Fragen eines Moderators vor rund 300 Zuschauern beantwortete, habe er auf der Bühne einen Kollaps erlitten, berichtete "Bild.de". Ein Sprecher der Hamburger Feuerwehr bestätigte den Vorfall auf der Messe für Finanzdienstleister.

Rettungskräfte behandelten nach Angaben der Feuerwehr den Politiker in der Halle. "Ich kann mich an nichts erinnern, aber mir geht es wieder gut", sagte Bosbach "Bild.de". "Als ich zu mir kam, hielt jemand meine Beine halbhoch, ich lag auf dem Boden und der Rettungsdienst stand da. Ich habe keine Ahnung, was los war - wohl ein Schwächeanfall." Er werde sich von einem Arzt gründlich untersuchen lassen.

Bosbach hatte in der Vergangenheit mitgeteilt, an Krebs erkrankt zu sein und Probleme mit dem Herzen zu haben.

Bericht auf "Bild.de"

Programm mit Bosbach

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

EGMR: Türkei muss Kurden Demirtas freilassen
Nach zwei Jahren Untersuchungshaft muss die Türkei den pro-kurdischen Politiker Selahattin Demirtas entlassen - das zumindest urteilte das Menschenrechtsgericht in …
EGMR: Türkei muss Kurden Demirtas freilassen
Mindestens 50 Tote nach schwerem Anschlag in Kabul
In Kabul sprengt sich ein Selbstmordattentäter bei einer religiösen Zeremonie in die Luft. Mindestens 50 Menschen sterben. Selbst sogar sonst nicht gerade friedliebende …
Mindestens 50 Tote nach schwerem Anschlag in Kabul
Folter und Schläge: Türkische Zeitung veröffentlicht angebliche Aufnahmen von Khashoggi-Ermorderung
„Du Verräter wirst zur Rechenschaft gezogen werden“ - zum ersten Mal wurden angebliche Aufnahmen der Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi in der Türkei …
Folter und Schläge: Türkische Zeitung veröffentlicht angebliche Aufnahmen von Khashoggi-Ermorderung
Angebliche Zitate von Khashoggi-Tötung veröffentlicht
"Lassen Sie meinen Arm los", soll Khashoggi gerufen haben. "Verräter", sagte ein Angreifer angeblich. Erstmals zitieren türkische Medien aus Tonaufnahmen zum Mord im …
Angebliche Zitate von Khashoggi-Tötung veröffentlicht

Kommentare