+
Bosbach ging es nach wenigen Minuten besser. Foto: Jens Wolf/Archiv

Schwächeanfall erlitten

CDU-Politiker Bosbach bricht bei Messe-Auftritt zusammen

Hamburg - Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach ist bei einem Messe-Auftritt in Hamburg zusammengebrochen. Der 64-Jährige hat offenbar einen Schwächeanfall erlitten.

Als der 64-jährige Bosbach am Abend bei einem Interview die Fragen eines Moderators vor rund 300 Zuschauern beantwortete, habe er auf der Bühne einen Kollaps erlitten, berichtete "Bild.de". Ein Sprecher der Hamburger Feuerwehr bestätigte den Vorfall auf der Messe für Finanzdienstleister.

Rettungskräfte behandelten nach Angaben der Feuerwehr den Politiker in der Halle. "Ich kann mich an nichts erinnern, aber mir geht es wieder gut", sagte Bosbach "Bild.de". "Als ich zu mir kam, hielt jemand meine Beine halbhoch, ich lag auf dem Boden und der Rettungsdienst stand da. Ich habe keine Ahnung, was los war - wohl ein Schwächeanfall." Er werde sich von einem Arzt gründlich untersuchen lassen.

Bosbach hatte in der Vergangenheit mitgeteilt, an Krebs erkrankt zu sein und Probleme mit dem Herzen zu haben.

Bericht auf "Bild.de"

Programm mit Bosbach

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 geplant
In den Palästinensergebieten soll es bis Ende 2018 Parlaments- und Präsidentschaftswahlen geben. Das Datum soll die palästinensische Regierung festlegen.
Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 geplant
Der Tag der Abrechnung: Welches Amt gibt Seehofer ab?
Die CSU, zerzaust vom erbitterten Machtkampf, wartet auf Horst Seehofers Personalvorschlag. Es werde keiner vor Zorn platzen, sagte er. Wie ihm das gelingen soll in der …
Der Tag der Abrechnung: Welches Amt gibt Seehofer ab?
Große Koalition: Widerstand in der SPD bröckelt
Die FDP hat einer Jamaika-Koalition den Todesstoß verpasst. Noch immer streiten die Parteien, wer der Schuldige ist - und ob es Neuwahlen geben soll. Alle News in …
Große Koalition: Widerstand in der SPD bröckelt
Medien: Regierung will Kinder deutscher IS-Kämpfer zurückholen
Die Bundesregierung will einem Medienbericht zufolge die Kinder deutscher IS-Kämpfer und -Angehöriger zurück nach Deutschland holen.
Medien: Regierung will Kinder deutscher IS-Kämpfer zurückholen

Kommentare