+
Die bronzene Kohl-Büste vor dem Axel-Springer-Hochhaus in Berlin. Foto: Paul Zinken

Zu Ehren des Altkanzlers

CDU-Politiker fordert Euro-Münze mit Konterfei von Kohl

Nach Meinung des CDU-Bundestagsabgeordnetes Frank Steffel soll der verstorbene Altkanzler durch sein Wirken einen immerwährenden Platz in den europäischen Geschichtsbüchern haben.

Berlin (dpa) - Der Berliner CDU-Bundestagsabgeordnete Frank Steffel hat sich bei EZB-Präsident Mario Draghi dafür eingesetzt, eine Ein- oder Zwei-Euro-Münze mit dem Konterfei von Helmut Kohl prägen zu lassen.

Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf ein Schreiben Steffels an den Präsidenten der Europäischen Zentralbank. "Dr. Helmut Kohls Verdienste um Europa sind von einer so überaus großen Bedeutung, dass ich dafür werbe, eine Euro-Münze zu Ehren des Ehrenbürgers Europas zu prägen und in den Währungsumlauf zu bringen", zitiert das Blatt aus dem Schreiben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abschied von Ex-First-Lady Bush: Trump weilt beim Golf und äußert sich über Twitter
Die ehemalige First Lady Barbara Bush war am Dienstag im Alter von 92 Jahren gestorben. Nun nahmen viele namhafte Trauergäste Abschied - US-Präsident Trump war frönte …
Abschied von Ex-First-Lady Bush: Trump weilt beim Golf und äußert sich über Twitter
C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma
Mit dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Duma rechtfertigten die USA und ihre Verbündeten Raketenangriffe auf Chemieanlagen der Regierung in Syrien. Nun sind erstmals …
C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma
Offenbar Anschlag geplant: Russische Polizei tötet neun angebliche Terroristen
Russische Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben bei zwei Einsätzen neun mutmaßliche islamistische Terroristen getötet.
Offenbar Anschlag geplant: Russische Polizei tötet neun angebliche Terroristen
Japans Regierungschef schickt Opfergabe an Kriegsschrein
Tokio (dpa) - Der japanische Regierungschef Shinzo Abe hat dem umstrittenen Yasukuni-Schrein eine Opfergabe zukommen lassen. Südkorea kritisierte umgehend die Gabe an …
Japans Regierungschef schickt Opfergabe an Kriegsschrein

Kommentare