+
Horst Eylmann

Im Alter von 80 Jahren

CDU-Politiker Horst Eylmann gestorben

Stade - Der CDU-Politiker Horst Eylmann ist tot. Seine Familie bestätigte am Samstag Medienberichte, wonach er im Alter von 80 Jahren gestorben sei.

Eylmann war von 1983 bis 1998 Bundestagsabgeordneter für den niedersächsischen Wahlkreis Stade und davon sechs Jahre Vorsitzender des Rechtsausschusses. Nach der Wende 1989 hatte er den Vorsitz im Ausschuss zur Aufklärung der Affäre um den DDR-Devisenbeschaffer Alexander Schalck-Golodkowski inne. Eylmann galt als Kritiker des damaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl.

In Stade war der Politiker auch lange Bürgermeister. Die Stadt ernannte ihn später zum Ehrenbürger. Wegen einer Alzheimer-Erkrankung hatte sich Eylmann in den vergangenen Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess gegen deutsche Journalistin Mesale Tolu in Istanbul
Istanbul (dpa) - Mehr als sieben Monate nach ihrer Festnahme wird heute der Prozess gegen die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu in der Türkei …
Prozess gegen deutsche Journalistin Mesale Tolu in Istanbul
Kurz wird jüngster Regierungschef Europas
Wien (dpa) - Mit der Vereidigung des Bündnisses aus Konservativen und Rechtspopulisten bekommt Österreich eine neue Regierung. ÖVP-Chef Sebastian Kurz wird heute von …
Kurz wird jüngster Regierungschef Europas
Merkel empfängt Opfer und Hinterbliebene des Terroranschlags
Berlin (dpa) - Ein Jahr nach dem islamistischen Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt empfängt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Opfer und Angehörige. Das …
Merkel empfängt Opfer und Hinterbliebene des Terroranschlags
Söder überzeugt Stoiber und dominiert Seehofer - aber Zweifel in Partei
Die CSU klatscht die Angst vor dem nächsten Wahl-Herbst weg. Mit großem Jubel ruft der Parteitag Markus Söder zum Spitzenkandidaten aus. Horst Seehofer fügt sich dem …
Söder überzeugt Stoiber und dominiert Seehofer - aber Zweifel in Partei

Kommentare