Verdächtiges Paket in Würzburg: Straße und Bahn gesperrt, Häuser evakuiert

Verdächtiges Paket in Würzburg: Straße und Bahn gesperrt, Häuser evakuiert
+
Hält im Landtagswahlkampf der CDU das Steuer in der Hand: Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, wurde zum Spitzenkandidaten gewählt. Foto: Jens Wolf

CDU Sachsen-Anhalt zieht mit Haseloff in den Landtagswahlkampf

Oschersleben/Staßfurt (dpa) - Die CDU in Sachsen-Anhalt zieht mit Ministerpräsident Reiner Haseloff als Spitzenkandidaten in den Landtagswahlkampf.

Bei einer Vertreterversammlung in Oschersleben wurde der 61-Jährige auf den ersten Listenplatz für die Landtagswahl am 13. März 2016 gewählt. 95 Delegierte stimmten für ihn, 4 gegen ihn und 1 Stimme war ungültig, wie Parteichef Thomas Webel mitteilte.

Die CDU koaliert in Sachsen-Anhalt mit der SPD, Haseloff ist seit 2011 Regierungschef. Der CDU-Landesvorstand hatte ihn bereits im März für Platz eins der Liste nominiert. Seinerzeit hatte er seine Bereitschaft erklärt, erneut für das Amt des Ministerpräsidenten anzutreten.

Die oppositionelle Linkspartei, zweitstärkste Kraft im Landtag vor der SPD, wählte ihren Spitzenkandidaten Wulf Gallert auf den ersten Listenplatz. 109 Delegierte stimmten in Staßfurt für den 52-Jährigen, 1 Delegierter votierte gegen ihn und 6 enthielten sich, wie die Partei mitteilte. Die Linke rechnet sich Chancen auf einen Machtwechsel und das Amt des Regierungschefs aus.

Im Gegensatz zur Wahl 2011 lässt die SPD dieses Mal offen, ob sie als Juniorpartner einen linken Ministerpräsidenten mitwählen würde.

CDU Sachsen-Anhalt

Homepage Wulf Gallert

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer und Söder: Schmuseleien für die Kameras
Die CSU inszeniert beim Parteitag große Harmonie. Aber wie ehrlich diese neue Einigkeit ist, weiß niemand. Seehofer und Söder sind wohl kaum über Nacht beste Freunde …
Seehofer und Söder: Schmuseleien für die Kameras
Die neue Union: CDU und CSU positionieren sich für Schulz und Co.
Streit und Misstrauen in der Union sind vorerst Vergangenheit. Jetzt geht der Blick der ungleichen Schwestern nach vorne. Da wartet die SPD.
Die neue Union: CDU und CSU positionieren sich für Schulz und Co.
Koalition in Österreich perfekt!
In Deutschland ist fast drei Monate nach der Wahl alles offen. In Österreich sind Konservative und Rechtspopulisten nach sieben Wochen am Ziel. Das Land bekommt seinen …
Koalition in Österreich perfekt!
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt
In Deutschland ist fast drei Monate nach der Wahl alles offen. In Österreich sind Konservative und Rechtspopulisten nach sieben Wochen am Ziel. Das Land bekommt seinen …
Koalition von ÖVP und FPÖ in Österreich perfekt

Kommentare