+
Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) auf einem Landesparteitag der SPD in Hamburg. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv

Überwältigende Mehrheit

Scholz als SPD-Chef wiedergewählt

Hamburg - Die Hamburger SPD hat ihren Vorsitzenden Olaf Scholz mit überwältigender Mehrheit für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Bei einem Parteitag am Samstag stimmten 304 Delegierte für den 57-Jährigen, 7 votierten gegen ihn, einer enthielt sich der Stimme. Das entspricht einer Zustimmung von rund 97,4 Prozent. Bei den Wahlen 2012 und 2014 hatten knapp 94,2 beziehungsweise 94,8 Prozent für den SPD-Bundesvize gestimmt. Scholz ist auch Regierungschef in Hamburg. Er war schon zwischen 2000 und 2004 SPD-Chef in dem Stadtstaat gewesen und hatte den Parteivorsitz während der großen Krise der Hamburger SPD 2009 wieder übernommen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

US-Senat eröffnet Debatte zur Abschaffung von "Obamacare"
Knapper geht es nicht, und geheimniskrämerischer auch nicht. Mit der knappsten aller Mehrheiten ebnen die Republikaner im US-Senat der Abschaffung von "Obamacare" den …
US-Senat eröffnet Debatte zur Abschaffung von "Obamacare"
Etappensieg für Trump im Streit um Gesundheitsreform
Kleiner Erfolg für US-Präsident Donald Trump im Streit um die Krankenversicherung: Mit hauchdünner Mehrheit hat der Senat am Dienstag beschlossen, in einen …
Etappensieg für Trump im Streit um Gesundheitsreform
Bis auf 137 Meter genähert: US-Marine warnt iranisches Schiff mit Schüssen
Ein Schiff der US-Marine hat im Persischen Golf Warnschüsse abgegeben, nachdem sich ein iranisches Boot genähert hatte. Die reagieren gelassen.
Bis auf 137 Meter genähert: US-Marine warnt iranisches Schiff mit Schüssen
Juncker sichert Italien weitere 100 Millionen Euro in Flüchtlingskrise zu
Die Europäische Kommission hat Italien in der Flüchtlingskrise weitere Hilfen zugesagt. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker stellte am Dienstag in einem Brief an …
Juncker sichert Italien weitere 100 Millionen Euro in Flüchtlingskrise zu

Kommentare