+
Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Thomas Strobl.

CDU-Vize Strobl fordert

Grüne sollen Bündnis 90 aus Parteinamen streichen

Berlin - CDU-Vize Thomas Strobl hat die Grünen aufgefordert, den Zusatz "Bündnis 90" aus ihrem Parteinamen zu streichen. Das gelte vor allem, wenn sie sich auf eine rot-rot-grüne Koalition einlassen.

Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Thomas Strobl hat die Grünen aufgefordert, nach ihrem Votum für eine rot-rot-grüne Koalition in Thüringen den Zusatz „Bündnis 90“ aus ihrem Parteinamen zu streichen. „Es ist geschichtsvergessen, einen Politiker der umbenannten SED zum Ministerpräsidenten zu wählen“, sagte Strobl der „Welt“ (Online). „Diese Partei nennt sich Bündnis 90/Die Grünen und unterstreicht damit ihre bürgerrechtliche Tradition. Ich fordere die Grünen auf, Bündnis 90 aus ihrem Parteinamen zu streichen, wenn sie sich auf eine rot-rot-grüne Koalition in Thüringen einlassen.“

In Thüringen wollen Linke, SPD und Grüne über die Bildung einer Koalition unter Führung eines linken Ministerpräsidenten verhandeln. Rechnerisch wäre auch eine schwarz-rote oder schwarz-rot-grüne Koalition möglich gewesen. Im Bündnis 90 schlossen sich 1990 diverse Bürgerrechtsgruppen der DDR zusammen und kooperierten mit den Grünen. 1993 fusionierten die Grünen auf Bundesebene mit der Gruppierung und firmieren seither als Bündnis 90/Die Grünen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polen treibt Justizreform voran
Im Streit um die Unabhängigkeit von Polens Gerichten scheinen die Warnungen Brüssels vergebens: Im Eiltempo bessert Warschau eine umstrittene Justizreform zwar nach, …
Polen treibt Justizreform voran
Obwohl Trump mit ihm bricht: US-Justizminister Sessions will im Amt bleiben
"Ich habe die Absicht, dies so lange zu tun, wie es angemessen ist", sagte US-Justizminister Jeff Sessions auf die Frage, ob er im Amt bleibt. Bei Präsident Trump ist er …
Obwohl Trump mit ihm bricht: US-Justizminister Sessions will im Amt bleiben
Hirntumor bei US-Senator McCain löst Bestürzung aus
Der Republikaner John McCain ist so etwas wie ein Urgestein im US-Senat. Auch Demokraten zollen dem Vietnam-Veteranen und früheren Präsidentschaftskandidaten größten …
Hirntumor bei US-Senator McCain löst Bestürzung aus
Trump bricht mit seinem Justizminister
In wütenden Worten kritisiert Donald Trump seinen Justizminister, wirft ihm "extrem unfaires" Verhalten vor, bedauert gar seine Ernennung. Es geht wieder einmal um die …
Trump bricht mit seinem Justizminister

Kommentare