+
Cem Özdemir hat die AKP-Regierung der Türkei kritisiert.

Trennung zwischen Kirche und Staat

Özdemir: Scharfe Kritik an türkischer Regierung

Berlin - Die Türkei falle zunehmend als Partner zur Modernisierung der islamischen Welt aus - sagt Grünen-Chef Özdemir. Die Trennung zwischen Kirche und Staat werde Schritt für Schritt infrage gestellt.

Grünen-Chef Cem Özdemir hat scharfe Kritik an der türkischen Regierung geübt. In der Türkei werde die Trennung von Staat und Kirche zwar weitgehend akzeptiert.

„Umso bedauerlicher ist es, dass die gegenwärtige Führung der AKP-Regierung unter Staatspräsident Erdogan das Schritt für Schritt infrage stellen, relativieren und leider auch abbauen“, sagte Özdemir am Dienstag im Deutschlandfunk. Der Grünen-Politiker betonte: „Damit fällt die Türkei zunehmend aus als ein wichtiger Partner, was die Modernisierung des islamischen Welt angeht.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stasibelasteter Berliner Staatssekretär Holm tritt zurück
Die Stasi-Debatte um den umstrittenen Staatssekretär Holm in Berlin hat das Zeug zur Regierungskrise. Nun gibt er von sich aus auf. Holm kommt seiner Entlassung zuvor - …
Stasibelasteter Berliner Staatssekretär Holm tritt zurück
CDU-Innenexperte für Doppelpass-Abschaffung im Wahlprogramm
Gegen den Willen der Kanzlerin stimmte der CDU-Parteitag für die Abschaffung des Doppelpasses. Nun kommt das Thema wieder hoch - und prompt regt sich Kritik.
CDU-Innenexperte für Doppelpass-Abschaffung im Wahlprogramm
Harter Schnitt? Theresa May hält Grundsatzrede zum Brexit
Seit Monaten wächst der Druck auf die britische Regierungschefin, ihre Brexit-Pläne offenzulegen. Wird sie in ihrer Grundsatzrede Tacheles reden? Rückendeckung bekommt …
Harter Schnitt? Theresa May hält Grundsatzrede zum Brexit
Erdogans Präsidialsystem geht in entscheidende Runde
Ein Präsidialsystem für die Türkei ist das wichtigste Projekt von Staatschef Erdogan. Die erste Wahlrunde im Parlament hat die Reform bereits gemeistert - und die AKP …
Erdogans Präsidialsystem geht in entscheidende Runde

Kommentare