In Silvesternacht festgenommen

Charlie Hebdo: Bulgarien liefert Terrorverdächtigten aus

Sofia - Ein in Bulgarien festgehaltener Freund eines „Charlie-Hebdo“-Attentäters soll wegen Terrorverdachts nach Frankreich ausgeliefert werden.

Das entschied das Gericht im südostbulgarischen Haskowo am Dienstag, wie bulgarische Medien berichteten. Der aus Haiti stammende Franzose Fritz-Joly Joachin war in der Silvesternacht an der bulgarisch-türkischen Grenze festgenommen worden.

Gegen den 29-Jährigen liegt ein europäischer Haftbefehl wegen Terrorverdachts vor, der in Paris nach dem Anschlag auf das französische Satiremagazin „Charlie Hebdo“ ausgestellt wurde. Joachin wird darin die „Teilnahme an einer organisierten kriminellen Gruppe zur Vorbereitung von Terroranschlägen“ vorgeworfen.

Joachin wies die Vorwürfe des Terrorismus zurück, räumt jedoch ein, mit Chérif Kouachi - einem der „Charlie Hebdo“-Attentäter - seit seiner Kindheit befreundet zu sein. Er war aufgrund eines Haftbefehls wegen Entführung seines dreijährigen Sohnes auf dem Weg zur Türkei festgenommen worden. Seine Frau hatte angezeigt, er sei radikaler Islamist und wolle seinen Sohn in Syrien zum Dschihad-Krieger ausbilden lassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salman Abedi - ist er der Kinder-Mörder von Manchester?
Die Hinweise verdichten sich, das Salman Abedi der Attentäter von Manchester war und 22 Menschen mit in den Tod riss. Es bleibt die Frage nach dem Warum.
Salman Abedi - ist er der Kinder-Mörder von Manchester?
Klares Ja für "Jamaika"-Koalitionsverhandlungen im Norden
Nächste Etappe auf dem Weg zu "Jamaika" in Schleswig-Holstein. Kurz nach CDU und FDP sagen auch Grünen deutlich Ja zu Koalitionsverhandlungen. Es soll ganz schnell …
Klares Ja für "Jamaika"-Koalitionsverhandlungen im Norden
Nach Anschlag in Manchester: Tausende stellen sich gegen Angst und Terror
Bei einem Konzert von Ariana Grande in Manchester hat ein Selbstmordattentäter mindestens 22 Menschen mit in den Tod gerissen. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. …
Nach Anschlag in Manchester: Tausende stellen sich gegen Angst und Terror
Stolz und solidarisch: Manchester stemmt sich gegen den Terror
Viele können noch immer nicht verstehen, wie ein Terrorist mit einer Bombe mindestens 22 Menschen mit in den Tod reißen konnte. Hier in Manchester. Einfach so. Das will …
Stolz und solidarisch: Manchester stemmt sich gegen den Terror

Kommentare