+
Dem Pogida-Organisator Christian Müller wurde vom Gericht ein Jahr Haft ohne Bewährung aufgebrummt.

Christian Müller verurteilt

Chef von Potsdamer Pegida-Ableger muss ins Gefängnis

Potsdam - Der Chef des Potsdamer Pegida-Ablegers Pogida, Christian Müller, ist wegen einer Gewalttat zu einem Jahr Gefängnis ohne Bewährung verurteilt worden.

Das Amtsgericht in Potsdam sah es nach Berichten mehrerer Medien am Freitag als bewiesen an, dass er bei einer Silvesterparty vor einem Jahr zwei junge Männer geschlagen hatte. Er wurde wegen Körperverletzung und Fahrens ohne Führerschein verurteilt.

Müller will nur geschubst haben

Der Verurteilte will seine Strafe aber nicht akzeptieren: Falls nicht ohnehin die Staatsanwaltschaft das Urteil anfechte, werde er das voraussichtlich tun, sagte Müller am Samstag. Das Fahren ohne Fahrerlaubnis gab er zu. Die Schläge stritt er ab - er habe er nur geschubst. Müller organisiert seit Januar in Potsdam wöchentliche „Abendspaziergänge“ der fremdenfeindlichen Bewegung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frankreich-Stichwahl: Ein Kandidat laut neuester Umfrage klar vorne
München - Frankreich wählt am Sonntag, den 7. Mai, den Nachfolger von François Hollande in einem zweiten Wahlgang. Hier erfahren Sie, welches Ergebnis die Umfragen …
Frankreich-Stichwahl: Ein Kandidat laut neuester Umfrage klar vorne
Maximal 35 Prozent Migranten in Schulklassen gefordert
Die Gymnasiallehrer warnen vor einer "Ghettoisierung im Schulsystem". Sie sagen: Wenn Flüchtlingskinder in Ballungsgebieten vor allen in "Brennpunktschulen" geschickt …
Maximal 35 Prozent Migranten in Schulklassen gefordert
Frankreich-Wahl: AfD gratuliert Le Pen
Paris - Die Wahl in Frankreich 2017: Emmanuel Macron und Marine Le Pen gehen in die Stichwahl. Das sind die Reaktionen. Wir begleiten die Wahl im Live-Ticker.
Frankreich-Wahl: AfD gratuliert Le Pen
Seehofer im CSU-Vorstand: „Ich will!“ - Analyse im Video
München - Horst Seehofer macht als CSU-Vorsitzender weiter und tritt bei der Landtagswahl 2018 an. Davor wird über die Landesliste entschieden. Die Entwicklungen können …
Seehofer im CSU-Vorstand: „Ich will!“ - Analyse im Video

Kommentare