+
Chemnitz ein Jahr danach

“Dann ist das absolut in Ordnung“

Chemnitz: Hitlergruß auf rechter Demo - Schlagfertiger Polizei-Tweet wird zum Netzhit

Zum Jahrestag der rechtsextremen Ausschreitungen in Chemnitz gingen einige Rechte am Sonntagnachmittag wieder auf die Straße. Mehr Aufmerksamkeit bekam aber ein Polizei-Tweet.

Chemnitz - Am Sonntag kam im sächsischen Chemnitz viel zusammen: Der DGB feierte den „Sunday of Summer“, das erste Bürgerfest endete und Rechte gingen einmal mehr auf die Straße, um ihren Unmut zu demonstrieren: Es war das Jubiläum der rechtsextremen Ausschreitungen vor einem Jahr. Diesmal blieb im Wesentlichen alles ruhig - und ein Polizei-Tweet sorgte im Netz für Erheiterung.

Eigentlich gab‘s genug Stoff für eine hitzigen Sonntagnachmittag. In Sachsen stehen die Landtagswahlen an, bei denen die AfD voraussichtlich gut abschneiden wirdeine schicksalsträchtige Wahl. Und dann kündigte die rechtspopulistische Bewegung Pro Chemnitz eine Demonstration an - Gegendemonstrationen natürlich inklusive. Schließlich schlossen sich laut Polizeiangaben aber nur 450 Menschen den Demonstranten an.

Hitlergruß auf rechter Versammlung - so schlagfertig twittert die Polizei

Die ein oder anderen Rechtsverstöße gab es aber trotzdem. So berichtete die Polizei via Twitter, dass bei einer Versammlung der Hitlergruß gezeigt wurde. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Tatverdächtigen sei bereits eingeleitet worden. Ein Nutzer schrieb daraufhin: „Was ist wenn antifaschistische Zeitgenossen das Gegenteil tun ????“ 

Offen blieb, was genau unter „Gegenteil“ zu verstehen ist. Etwa, keinen Hitlergruß zu zeigen? Entsprechend schlagfertig antwortete die Polizei auf die Anmerkung des Nutzers: „Wenn Antifaschisten keinen Hitlergruß zeigen, dann ist das absolut in Ordnung.“

Tweet wird zum Netzhit

Das Netz feierte die Polizei für diese Antwort. Mehr als 3.400 Menschen gefiel der Beitrag. „Wenn ein Relativierungsversuch so richtig in die Hose ging, gell?“, schrieb eine Nutzerin. Auf die Frage, was denn das Gegenteil von einem Hitlergruß sein soll, gab der Nutzer dann doch noch eine Antwort: „Die geschlossene Faust ala Lenin ?!?“ In Bielefeld kam es zudem nach den rechten und linken Demonstrationen in der Stadt zu zwei brutalen Schlägereien, wie owl24.de* berichtet.

Wüssten Sie, wen Sie bei der Landtagswahl in Sachsen wählen würden? Wenn nicht, geht es hier zum Wahlomat. Hilfe zum Ausfüllen des Wahlzettels bekommen Sie hier.

bah

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erdogan droht EU mit Abschiebung von mehr IS-Anhängern
Erst droht Erdogan, Millionen Flüchtlinge nach Europa zu schicken. Jetzt will er im großen Stil IS-Anhänger abschieben. Hintergrund seiner konfrontativen Ansagen sind …
Erdogan droht EU mit Abschiebung von mehr IS-Anhängern
Amtsenthebung: Verfahren gegen Trump nimmt Fahrt auf - Demokraten machen weitere Aussagen publik
Einen Tag vor Beginn der öffentlichen Anhörungen legen die Demokraten weitere Zeugenaussagen vor, um ihre Vorwürfe gegen Donald Trump zu erhärten. Der hält mit hoher …
Amtsenthebung: Verfahren gegen Trump nimmt Fahrt auf - Demokraten machen weitere Aussagen publik
Linksfraktion: Amira Mohamed Ali folgt auf Sahra Wagenknecht
Die Ära Wagenknecht bei der Linken ist vorbei. Die Fraktion im Bundestag hat eine neue Spitze gewählt. Dietmar Bartsch behält sein Amt. Neue Co-Chefin ist Amira Mohamed …
Linksfraktion: Amira Mohamed Ali folgt auf Sahra Wagenknecht
Hoffnung in Spanien: Sozialisten und Linke rücken zusammen
Sánchez hatte es am Wahlabend versprochen - und dieses Mal hält er Wort: Schon zwei Tage nach der Abstimmung macht er Nägel mit Köpfen und schließt ein Abkommen mit der …
Hoffnung in Spanien: Sozialisten und Linke rücken zusammen

Kommentare

Joachim de Jockel
(0)(0)

also ich habe wo ein foto gesehen , auf dem der spd schulz 100% einen a.h. gruss macht !!!!!!!! - leider habe ich nix von seiner bestrafung gelesen oder gehört !!! -

joachim SchröderAntwort
(0)(0)

Hat nichts mit jammern zu tun, es ist einfach so. Kannst Dich ruhig darüber lustig machen, anscheinend findest Du solche Methoden ja in Ordung.

klaus-dieterwAntwort
(2)(0)

ja klar:
bei 90 Grad Arm ausgestreckt seitlich = rechts abbiegen erlaubt
bei 90 Grad Arm nach vorne = Segen der Kirche
bei 100 - 110 Grad nach vorne = Hitlergruß
über 110 Grad = zulässiger Hallo-Gruß (zur Vorsicht Finger spreizen und Arm leicht anwinkeln)
bei 180 Grad = Stopp - Anhalten