EU-Kommissar Günther Oettinger wirbelte mit seinem Spruch viel Staub auf.
+
EU-Kommissar Günther Oettinger wirbelte mit seinem Spruch viel Staub auf.

"Verblüffendes Überlegenheitsgefühl"

China ist verärgert über Oettingers "Schlitzaugen"-Spruch

Peking - Es dauerte ein paar Tage - doch jetzt hat China auf die "Schlitzaugen"-Äußerungen von EU-Kommissar Günther Oettinger reagiert. Erfreut ist man im chinesischen Außenministerium natürlich nicht. 

Eine Sprecherin des Ministeriums sagte in Peking, die Bemerkungen offenbarten ein "verblüffendes Überlegenheitsgefühl" bei so manchen westlichen Politikern. "Wir hoffen, dass sie lernen, sich selbst und andere objektiv zu betrachten und andere zu respektieren und als Gleichberechtigte zu behandeln", sagte Hua Chunying.

Oettinger hatte bei einem Vortrag in Hamburg mit Blick auf die Konkurrenz aus China von "Schlitzohren und Schlitzaugen" gesprochen. Dabei sagte er auch, die Chinesen sähen aus, als hätten sie "alle Haare von links nach rechts mit schwarzer Schuhcreme gekämmt".

Entrüstung auch im Internet

Oettinger, der derzeit EU-Kommissar für digitale Wirtschaft ist, soll zum Jahreswechsel das Haushaltsressort übernehmen. Für seine Äußerungen wurde er besonders in Deutschland scharf kritisiert. Er wies den Vorwurf der Fremdenfeindlichkeit zurück und sagte in einem Interview, seine Wortwahl sei "nicht anstößig oder respektlos gemeint gewesen".

Nicht nur in der Politik war das Echo nach dem "Schlitzaugen"-Spruch kritisch, auch im Internet brach ein Sturm der Entrüstung über den EU-Kommissar herein.

mm/AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump versucht Merkel „nach jeder Möglichkeit zu demütigen“ - Gabriel urteilt hart über US-Allianz mit Deutschland
US-Präsident Donald Trump erhebt schwere Vorwürfe gegen Deutschland. Offenbar hakt es in der deutsch-amerikanischen Freundschaft gleich an mehreren Stellen.
Trump versucht Merkel „nach jeder Möglichkeit zu demütigen“ - Gabriel urteilt hart über US-Allianz mit Deutschland
Wahl in Belarus: Droht ein blutiger Wahlabend? Lukaschenko macht Andeutung - Menschenrechtler in Sorge
Die Präsidentschaftswahl in Belarus hat begonnen. Alexander Lukaschenko steht seit mehr als 25 Jahren an der Spitze. Hoffnungsträgerin seiner Gegner ist Swetlana …
Wahl in Belarus: Droht ein blutiger Wahlabend? Lukaschenko macht Andeutung - Menschenrechtler in Sorge
Fünf Jahre nach der Flüchtlingskrise: Verbitterung und tiefe Gräben - Politologe warnt vor Fehler: „Das schafft Probleme“
In der Flüchtlingskrise 2015 und 2016 kamen über eine Million Asylsuchende nach Deutschland. Die Sympathie zu Beginn war groß - wie sieht es jetzt aus?
Fünf Jahre nach der Flüchtlingskrise: Verbitterung und tiefe Gräben - Politologe warnt vor Fehler: „Das schafft Probleme“
„Klonmaschine geplatzt"? Laschet geht in NRW mit CDU-Kollegen ins Grüne - und erntet bitteren Spott
Ein schönes Foto im Grünen - das schien Armin Laschet und der CDU im Kommunal-Wahlkampf gerade recht. Doch die Aktion erweist sich als Bumerang. Mit Folgen für die …
„Klonmaschine geplatzt"? Laschet geht in NRW mit CDU-Kollegen ins Grüne - und erntet bitteren Spott

Kommentare