+
Der chinesische Friedensnobelpreisträger und Dissident Liu Xiaobo ist aus der Haft entlassen worden.

Wegen Krebserkrankung

China lässt Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo frei

Der chinesische Friedensnobelpreisträger und Dissident Liu Xiaobo ist aus der Haft entlassen worden. Er ist an Leberkrebs erkrankt.

Bei Liu sei im Mai eine unheilbare Leberkrebserkrankung festgestellt worden, kurz darauf sei er aus medizinischen Gründen freigekommen, sagte sein Anwalt Mo Shaoping am Montag der Nachrichtenagentur AFP. Liu werde nun in einem Krankenhaus in Shenyang behandelt.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SPD startet Mitgliedervotum
Nun liegt alles in der Hand der SPD-Mitglieder. Für oder gegen die GroKo unter Merkel - an diesem Dienstag startet das Mitgliedervotum bei den Sozialdemokraten. Die …
SPD startet Mitgliedervotum
Eine Million Babys sterben am Tag ihrer Geburt
Der Kampf ums eigene Überleben beginnt für Millionen Menschen in armen Ländern schon am Tag ihrer Geburt. Vor allem Babys in Pakistan, Afghanistan und im Afrika südlich …
Eine Million Babys sterben am Tag ihrer Geburt
Fast 100 Tote nach Angriffen auf syrisches Rebellengebiet
Ost-Ghuta bei Damaskus gehört zu den letzten Rebellengebieten in Syrien. Schon in den vergangenen Wochen eskalierte hier die Gewalt immer wieder. Beginnt die Regierung …
Fast 100 Tote nach Angriffen auf syrisches Rebellengebiet
Bundeswehr-Ausrüstungsmängel überschatten Bartels-Bericht
Mehr Soldaten nach Afghanistan, neue Aufgaben im Irak, Nato-Abschreckung gegen Russland - und gleichzeitig Materialmängel bei Panzern, Winterkleidung, Schutzwesten. Der …
Bundeswehr-Ausrüstungsmängel überschatten Bartels-Bericht

Kommentare