+
Xi Jinping und Russlands Präsident Wladimir Putin trafen am Dienstag vor dem G20-Gipfel in Hamburg aufeinander.

Atomwaffen und Raketen

China und Russland fordern Nordkorea zum Stopp von Tests auf

China und Russland bemühen sich im Streit um nordkoreanische Atom- und Raketentests um Deeskalation. Und fordern die USA zur Ruhe auf.

Moskau - Zur Entschärfung des Konflikts mit Nordkorea haben Russland und China gemeinsam ein Aussetzen von Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm und zugleich den Verzicht der USA und Südkoreas auf gemeinsame Militärmanöver gefordert. Das russische und das chinesische Außenministerium legten am Dienstag einen entsprechenden Vorschlag in einer gemeinsamen Erklärung vor.

Pjöngjang solle "als freiwillige politische Entscheidung" ein Moratorium für Atom- und Raketentests erklären, hieß es darin. Die USA und Südkorea sollten ihrerseits auf "großangelegte gemeinsame" Militärübungen verzichten.

Zuvor hatte Nordkorea mit einem erneuten Raketentest die Spannungen weiter angeheizt. Das nordkoreanische Staatsfernsehen verkündete am Dienstag den ersten erfolgreichen Test einer Interkontinentalrakete - das US-Militär und das russische Verteidigungsministerium sprachen hingegen von einer Mittelstreckenrakete. US-Präsident Donald Trump forderte Nordkoreas Verbündeten China daraufhin über den Kurzmitteilungsdienst Twitter auf, den "Unsinn ein für alle Mal zu beenden".

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kabinett berät über Subventionen und Computerautos
Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett befasst sich heute unter anderem mit ethischen Prinzipien für teilweise selbstfahrende Autos.
Kabinett berät über Subventionen und Computerautos
Kein Fortschritt für inhaftierte Deutsche in der Türkei
Mehrere Deutsche sind in der Türkei in Haft. Die Botschaft kümmert sich um sie. Doch ein grundsätzlicher Fortschritt ist nicht in Sicht.
Kein Fortschritt für inhaftierte Deutsche in der Türkei
Verdächtiger nach Anschlägen in Spanien auf freien Fuß
Nach den Anschlägen von voriger Woche stehen die Behörden in Spanien noch vor offenen Fragen. Das Verhör der vier lebend gefassten mutmaßlichen Terroristen sollte zur …
Verdächtiger nach Anschlägen in Spanien auf freien Fuß
Trump will Kampf in Afghanistan verschärfen
Seit fast 16 Jahren kämpfen US-Soldaten in Afghanistan. Die Erfolge sind umstritten. Donald Trump war einst ein scharfer Kritiker des Einsatzes. "Wir werden Terroristen …
Trump will Kampf in Afghanistan verschärfen

Kommentare