+
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (r, SPD) spricht mit dem Vorsitzenden der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission Chinas (NDRC), Xu Shaoshi, über die geplanten Wirtschaftsreformen in dem Land.

Gabriel im Land der Mitte

China vereitelt Treffen mit Bürgerrechtsanwalt

Peking - Chinas Sicherheitsapparat hat ein geplantes Treffen zwischen Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und dem bekanntesten chinesischen Bürgerrechtsanwalt Mo Shaoping in Peking verhindert.

Wie der Anwalt der Nachrichtenagentur dpa berichtete, seien die Polizisten bei ihm erschienen und hätten erklärt, "auf Anweisung von oben" müssten sie ihm sagen, dass er Gabriel nicht treffen solle.

Bei seinem Besuch in Peking hatte der Vizekanzler zuvor erklärt, sich mit mehreren Kritikern des Regimes treffen zu wollen. Das sehe er als Pflicht eines europäischen Politikers bei einer China-Visite an. Diese Menschen hätten ein Anrecht darauf, ihre Anliegen vorzutragen. Später wurde nur bekannt, dass das Treffen in der geplanten Form nicht zustande gekommen ist. Details wurden nicht genannt.

Die Kanzlei von Mo Shaoping hat schon viele prominente Bürgerrechtler vertreten, darunter den inhaftierten Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo. Die Staatssicherheit hatte den Anwalt schon im Februar 2012 daran gehindert, bei einem Besuch von Kanzlerin Angela Merkel in Peking zu einem Treffen mit ihr in die Botschaft zu kommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Saudi-Arabien: "Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht"
Saudi-Arabien zählte bisher zu den besten Kunden der deutschen Rüstungsindustrie. Damit ist jetzt erstmal Schluss - wegen des Jemen-Kriegs. Die saudische Regierung hat …
Saudi-Arabien: "Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht"
USA wollen weitere Sanktionen gegen Nordkorea verhängen
Washington (dpa) - Noch vor dem Ende der Olympischen Winterspiele in Südkorea will die Regierung von US-Präsident Donald Trump mit zusätzlichen Sanktionen Druck auf …
USA wollen weitere Sanktionen gegen Nordkorea verhängen
Rechtsruck in der CDU? Kramp-Karrenbauer macht klare Ansage
Ein großer Teil des konservativen CDU-Flügels wünscht sich einen Rechtsruck. Im neuen Spiegel nimmt die designierte CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer dazu …
Rechtsruck in der CDU? Kramp-Karrenbauer macht klare Ansage
EU verdoppelt Unterstützung für Sahel-Truppe
Kann eine afrikanische Truppe die Terror- und Flüchtlingsprobleme in Europa lösen? Die Europäische Union verspricht sich davon zumindest einen Beitrag. Und erhöht ihre …
EU verdoppelt Unterstützung für Sahel-Truppe

Kommentare