+
Die ehemalige Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU.

Ex-Staatskanzleichefin muss zahlen

Modellbau-Affäre: Haderthauer akzeptiert Strafbefehl

München - Die ehemalige Staatskanzleichefin Christine Haderthauer (CSU) hat einen Strafbefehl in der Modellbau-Affäre akzeptiert. Die Politikerin werde 30 Tagessätze zahlen.

Dies teilte ihr Anwalt Walter Rubach am Freitag mit. „Der ihr vorgeworfene Steuerschaden betrug 2300 Euro. Die geringe Zahl der Tagessätze macht deutlich, dass auch die Justiz dem Verstoß kein erhebliches Gewicht beimisst.“ Zugleich betonte der Verteidiger: „Frau Haderthauer gilt von Rechts wegen als nicht vorbestraft.“

Schon im November hatte Rubach angekündigt, dass Haderthauer einen „angemessenen Strafbefehl“ akzeptieren werde. Christine und ihr Ehemann Hubert Haderthauer waren bis ins Jahr 2008 nacheinander Miteigentümer des Unternehmens „Sapor Modelltechnik“, das teure Modellautos verkaufte, die von Straftätern in der Psychiatrie gebaut wurden. Wichtigster Konstrukteur war ein verurteilter Dreifachmörder.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkei fordert erneut Absage von „illegalem“ Kurden-Referendum
Die Türkei hat die kurdische Führung im Nordirak erneut zur Absage des geplanten Unabhängigkeitsreferendums aufgefordert und andernfalls mit Konsequenzen gedroht.
Türkei fordert erneut Absage von „illegalem“ Kurden-Referendum
Istanbuls Bürgermeister Topbas tritt nach 13 Jahren zurück
Nach 13 Jahren im Amt ist der Bürgermeister von Istanbul, Kadir Topbas, zurückgetreten. Der 72-jährige AKP-Politiker machte am Freitag keine Angaben zu den Gründen für …
Istanbuls Bürgermeister Topbas tritt nach 13 Jahren zurück
21 Flüchtlinge vor türkischer Schwarzmeerküste ertrunken
Auf dem Weg von der Türkei in die EU wählten Flüchtlinge einst vor allem die Route über die Ägäis. Inzwischen scheinen sie zunehmend auf das Schwarze Meer auszuweichen - …
21 Flüchtlinge vor türkischer Schwarzmeerküste ertrunken
Angela Merkel in München: Kanzlerin gnadenlos ausgepfiffen
Wahlkampf-Hölle für die Kanzlerin in München. Angela Merkel wurde am Freitag auf dem Marienplatz massiv ausgebuht. Zum Ticker vor der Bundestagswahl 2017.
Angela Merkel in München: Kanzlerin gnadenlos ausgepfiffen

Kommentare