+
Christine Haderthauer (CSU) will das Elterngeld auf 18 Monate verlängern.

Schonraum für die Babyzeit ausweiten

Haderthauer fordert: 18 Monate Elterngeld

Berlin - Bayerns Familienministern Christine Haderthauer (CSU) hat eine Ausweitung von Elterngeld und Vätermonaten gefordert. Dieser Punkt gehöre ins gemeinsame Unionswahlprogramm.

„Der beste Schritt wäre, sobald wie möglich das Elterngeld von 14 auf 18 Monate zu verlängern und dabei vier statt zwei Partnermonate vorzusehen“, sagte Haderthauer der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstag). Dieser Punkt gehöre ins gemeinsame Unionswahlprogramm, wenn CDU und CSU eine moderne Familienpolitik fortsetzen wollten. Zur Begründung sagte sie, der finanzielle Schonraum für die Babyzeit müsse ausgeweitet werden. Dabei müsse der „Trend zur partnerschaftlichen Teilung der Elternzeit“ verstärkt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwesig mahnt nach Krawallen von Rostock-Lichtenhagen
Die Bilder des brennenden Sonnenblumenhauses in Rostock-Lichtenhagen gingen 1992 um die Welt. 25 Jahre später ist dort vieles anders. In der Stadt gibt es mittlerweile …
Schwesig mahnt nach Krawallen von Rostock-Lichtenhagen
Krankenkassen-Reserven steigen auf 17,5 Milliarden
Trotz aller Unkenrufe hat die gesetzliche Krankenversicherung am Ende der Legislaturperiode volle Kassen. Damit dürften Beitragserhöhungen für die Versicherten in …
Krankenkassen-Reserven steigen auf 17,5 Milliarden
Terrorist gesteht Plan zum Anschlag auf die Sagrada Familia
Auch die weltberühmte Basilika Sagrada Familia und weitere Gebäude Barcelonas sollten in die Luft gejagt werden. Das habe der 21-jährige Mohamed Houli Chemlal nach …
Terrorist gesteht Plan zum Anschlag auf die Sagrada Familia
Kein Fortschritt für inhaftierte Deutsche in der Türkei
Mehrere Deutsche sind in der Türkei in Haft. Die Botschaft kümmert sich um sie. Doch ein grundsätzlicher Fortschritt ist nicht in Sicht.
Kein Fortschritt für inhaftierte Deutsche in der Türkei

Kommentare