+

In der Modellauto-Affäre

Christine Haderthauer: Wird ihre Immunität aufgehoben?

  • schließen

München – Vorerst letzter Akt der Affäre Haderthauer im Landtag? Der Verfassungsausschuss wird bei seiner Sitzung darüber beraten, die Immunität der ehemaligen Staatskanzlei-Ministerin Christine Haderthauer aufzuheben.

Das war im Parlament zu erfahren. Die CSU-Politikerin will in der Modellauto-Affäre um Steuerhinterziehung und Betrug einen Strafbefehl akzeptieren.

Formaler Grund für den Strafbefehl ist nach früheren Angaben ihres Anwalts ein eher kleiner Verstoß gegen die Abgabenordnung in 2007/08. Nach Informationen des Münchner Merkur muss Haderthauer einen niedrigen fünfstelligen Betrag zahlen, das dürften 25 bis 30 Tagessätze sein, bemessen an ihrem Ministergehalt (das sie ohnehin für eher gering einstufte). Juristisch kommt die Ex-Ministerin so mit einem blauen Auge davon. Sie wird nicht für Steuerhinterziehung belangt, kein Gerichtsverfahren gegen sie – allerdings wohl eines gegen ihren Mann Hubert. Der Ingolstädter Landgerichtsarzt wurde wegen der selben Affäre kürzlich vorläufig vom Dienst suspendiert, seine Bezüge werden gekürzt. Sie wird vermutlich als Zeugin aussagen müssen.

Ebenfalls am Donnerstag tagt der Untersuchungsausschuss zur Modellbau-Affäre weiter. Das Gremium will auf die Ermittlungsakten der Staatsanwaltschaft zugreifen – ein heikler Plan, der mit dem Steuergeheimnis kollidiert. Um Indiskretionen zu vermeiden, soll keiner der neun Abgeordneten die Akten bekommen, sie werden nur in einem geschützten Raum gezeigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter des Hauptverdächtigen ruft Sohn zur Aufgabe auf
Der mutmaßliche Haupttäter von Barcelona ist tot. Die Polizei fahndet nach Verdächtigen. Der 17-jährige Moussa Oukabir war möglicherweise nicht der Fahrer des …
Mutter des Hauptverdächtigen ruft Sohn zur Aufgabe auf
Seehofer fordert engere Zusammenarbeit der Geheimdienste
Nach dem Terroranschlag in Barcelona fordert CSU-Chef Horst Seehofer eine engere Zusammenarbeit der Geheimdienste.
Seehofer fordert engere Zusammenarbeit der Geheimdienste
Türkei lässt Kölner Schriftsteller Akhanli festnehmen
Dogan Akhanli floh vor mehr als 25 Jahren aus der Türkei, er ist längst deutscher Staatsbürger, lebt in Köln. Nun hat die spanische Polizei den kritischen Schriftsteller …
Türkei lässt Kölner Schriftsteller Akhanli festnehmen
Tausende marschieren in Boston gegen Rassismus und Hass
Angespannte Stunden in Boston: Eine Woche nach den Zusammenstößen in Charlottesville gehen in der US-Ostküstenstadt tausende Menschen auf die Straße - Demonstranten und …
Tausende marschieren in Boston gegen Rassismus und Hass

Kommentare