+
Der Laptop verschwand bereits im August. Foto: Carsten Rehder

Computer-Diebstähle aus Kieler Staatsanwaltschaft

Kiel (dpa) - Unbekannte haben aus der Kieler Staatsanwaltschaft mehrere Computer gestohlen. Darunter ist ein Laptop, der bei Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Sig Sauer beschlagnahmt wurde und als Beweismittel gilt.

"Auswirkungen auf das Verfahren Sig Sauer sind nicht zu befürchten", sagte die Kieler Oberstaatsanwältin Birgit Heß am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Offen blieb die Frage, ob die Behörde die Daten des Geräts vor dem Diebstahl gesichert hat.

Der Laptop verschwand Heß zufolge bereits im August aus einer Außenstelle der Staatsanwaltschaft. Wenige Wochen später wurden dort weitere Laptops, Bargeld und Wertgegenstände gestohlen. Dies seien keine Beweismittel aus laufenden Ermittlungsverfahren gewesen.

Die Behörde geht nicht davon aus, dass es sich bei den Diebstählen, die durch Recherchen von NDR, WDR und "Süddeutsche Zeitung" öffentlich wurden, um gezielte Aktionen im Zusammenhang mit den Ermittlungen im Fall Sig Sauer handelt. Als Konsequenz verschärfte die Staatsanwaltschaft Sicherheitsmaßnahmen und die Regeln für den Umgang mit Beweismitteln.

Sig Sauer war 2014 wegen möglicherweise illegaler Pistolen-Lieferungen in den Irak, nach Kasachstan und Kolumbien in die Schlagzeilen geraten. Die Staatsanwaltschaft ermittelt deshalb, dem Bericht zufolge gegen fünf aktive oder ehemalige Führungskräfte, darunter den amtierenden Chef von Sig Sauer USA.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großbritannien: Höchste Terrorwarnstufe wieder aufgehoben
Eigentlich hätte es für viele Briten ein schönes, langes Wochenende werden sollen. Denn am Montag haben sie frei. Doch es geht - trotz herabgestufter Terrorwarnstufe - …
Großbritannien: Höchste Terrorwarnstufe wieder aufgehoben
Irans Oberhaupt nennt Monarchen Saudi-Arabiens „Idioten“
Zwischen dem Iran und Saudi-Arabien geht es verbal hoch her. Ajatollah Ali Chamenei nennt die Führungsriege des Rivalen einen „wertlosen Haufen“.
Irans Oberhaupt nennt Monarchen Saudi-Arabiens „Idioten“
„Eine Krankheit“: Papst attackiert Finanzinvestoren
Der Papst hat in einer Rede vor Stahlarbeitern massiv gegen Spekulanten gewettert - er sprach von einer „wirtschaftlichen Krankheit“.
„Eine Krankheit“: Papst attackiert Finanzinvestoren
Trumps erster G7-Gipfel endet im Streit
Der erste G7-Gipfel mit Donald Trump brachte vor allem eines: Streit. Angela Merkel und Emmanuel Macron üben sich dennoch in Optimismus.
Trumps erster G7-Gipfel endet im Streit

Kommentare