Corona-Impfung in einem Kasseler Impfzentrum.
+
In Deutschland wird derzeit gegen das Coronavirus geimpft. Aber wie schneidet die Bundesrepublik im weltweiten Vergleich ab? Die CDU/CSU scheint sich nicht sicher.

„Wir bitten um Entschuldigung“

„Zurecht? Keinesfalls!“ CDU/CSU macht Deutschland mit Grafik-Tweet zu Impf-Weltmeister - und löscht diesen dann

  • Andreas Schmid
    vonAndreas Schmid
    schließen

Glaubt man einer von der CDU/CSU geteilten Corona-Grafik, so impft im Grunde genommen kein anderes Land besser als Deutschland. Die Abbildung hinkt allerdings gewaltig.

München - „Deutschland wird für sein Impfmanagement im Kampf gegen Covid-19 kritisiert. Zurecht? Keinesfalls!“ Mit diesen Worten beginnt ein Tweet der CDU/CSU-Fraktion. Garniert ist der Beitrag mit einer Grafik, die Deutschland prompt zum weltweiten Spitzenreiter in puncto Coronaimpfung macht. Die Union will der anhaltenden Kritik an der deutschen Impfstrategie offenbar entgegentreten, macht dabei aber einen entscheidenden Fehler.

Corona: CDU/CSU beschönigt deutsche Impfkampagne

Auf einer der Website Our World in Data entnommenen Abbildung sind vier Kurven abgebildet, die die Zahl der Impfungen auf je 100 Einwohner im Zeitraum vom 13. Dezember bis zum 26. März zeigen. Deutschland rangiert in dieser Statistik zusammen mit der EU auf einem Spitzenplatz. Etwa 14 Impfdosen auf 100 Einwohner bedeuten einen großen Vorsprung gegenüber dem weltweiten Wert (circa sieben).

Läuft die Impfkampagne also vollends nach Plan? Beim Blick auf die Grafik hätte man diesen Eindruck gewinnen können. Was aber ist mit Ländern wie Israel, Großbritannien oder den USA, wo doch eigentlich weitaus mehr Menschen gegen Covid-19 immunisiert sein sollen? In der von der CDU/CSU geteilten Abbildung erhielt man auf diese Frage keine Antwort. Die Länder, die vor Deutschland rangieren, wurden schlicht weggelassen, wie die Faktenfinder-Redaktion der ARD bemerkt hatte. „Die dargestellten Werte sind zwar nicht falsch, aber unvollständig“, heißt es.

Corona: Deutschland Impfweltmeister? Daten zeigen anderes Ergebnis

Bei der Website Our World in Data lassen sich beliebig viele Länder in unterschiedlichen Kategorien vergleichen. Von den bestätigten Fällen über die Anzahl der Tests bis hin zur Inzidenz und eben auch der verimpften Impfdosen. Die an der Oxford Universität ins Leben gerufene Website bietet viele Daten zur weltweiten Corona-Lage - so auch zur von der Union aufgegriffenen Zahl der Impfungen auf je 100 Einwohner.

Schaut man sich diese Daten genauer an, fällt relativ schnell auf, dass Deutschland keineswegs Spitzenreiter, sondern vielmehr eher Mittelfeld ist. Israel, Chile, Großbritannien, USA, Serbien, Ungarn, Österreich - all diese Länder rangieren vor Deutschland. Die Auflistung ist keineswegs vollständig. Es gibt zahlreiche EU-Staaten, die besser dastehen als Deutschland(hier können Sie die Daten Deutschlands vergleichen).

Corona-Impfung: Deutschland bei Impfquote auf Rang 33

Dass die Bundesrepublik so deutlich vor dem weltweiten Wert steht, liegt unterdessen daran, dass in vielen Ländern noch überhaupt nicht mit dem Impfen begonnen wurde. In Südamerika, Asien und insbesondere Afrika laufen die Impfkampagnen nämlich nur sehr mühselig an. In einigen Staaten wurde bislang keine einzige Impfdosis gespritzt. Diese Kontinente ziehen den weltweiten Schnitt nach unten.

Weltweiter Spitzenreiter in puncto Impfquote sind derzeit die Seychellen. Israel und Großbritannien komplettieren das inoffizielle Impf-Podest. Deutschland rangiert auf Rang 33 - hinter Norwegen und vor Zypern.

LandImpfquote*
1. Seychellen64,2 Prozent
2. Israel60,3 Prozent
3. Großbritannien44,4 Prozent
4. Vereinigte Arabische Emirate35,2 Prozent
5. Chile33,4 Prozent
6. Bahrain28,7 Prozent
7. Malta28,6 Prozent
8. USA28 Prozent
33. Deutschland10,8 Prozent

* Quelle: Our World in Data, Stand: 29. März

CDU/CSU macht Deutschland zum Impfweltmeister - Tweet mittlerweile gelöscht

Nachdem die CDU/CSU den Tweet veröffentlicht hatte, gab es in den sozialen Medien Kritik an der irreführenden Darstellung der Grafik. Daraufhin löschte die Union den Beitrag. In einer Erklärung heißt es: „Unser gestriger Tweet zum Thema Impfen ist denkbar ungeeignet. Er entspricht nicht unseren Standards. Wir bitten um Entschuldigung.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare