Jens Spahn
+
Laut Jens Spahn (CDU) könnten Geimpfte bald mehr Rechte bekommen.

Einzelhandel, Friseur und mehr

Corona-Vorstoß: Jens Spahn kündigt mehr Rechte für Geimpfte an

Wer sich gegen Corona impfen lässt, könnte bald schon mehr Freiheiten als andere haben. Das kündigte Gesundheitsminister Jens Spahn an.

Deutschland - Einkaufen oder ein Termin beim Friseur sind aktuell nur unter strengen Bedingungen möglich. Wer sich gegen das Coronavirus impfen lässt, könnte hier aber bald mehr Freiheiten haben, wie RUHR24.de* berichtet. Zumindest wenn es nach Jens Spahn (CDU) geht.

Denn der Gesundheitsminister hat in Sachen Corona-Maßnahmen einen Vorstoß geäußert. Jens Spahn* sagte gegenüber der Bild am Sonntag: „Wer geimpft ist, kann ohne weiteren Test ins Geschäft oder zum Friseur.“ Voraussetzung sei dabei eine vollständige Impfung – alle Dosen müssten dabei verabreicht worden sein.

Die Grundlage dieses Vorschlags sind neue Analysen und Erkenntnisse des Robert-Koch-Instituts. Demnach würden vollständige geimpfte Personen ein geringeres Risiko darstellen als Personen, die einen aktuellen Anti-Gen-Test vorweisen können.  *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare