Virologin Melanie Brinkmann
+
Fühlt sich von der Politik im Stich gelassen – Virologin Melanie Brinkmann kritisiert Corona-Beschlüsse.

Keine Perspektive für die Bürger

„Intellektuelle Beleidigung“: Virologin kritisiert Corona-Politik scharf 

Viele Mediziner halten den aktuellen Kurs der Bundesregierung für falsch. Besonders harte Worte fand kürzlich die Braunschweiger Virologin in einem Interview.

Deutschland – Die Zahlen steigen, die Impfungen laufen weiter schleppende und auch die Teststrategie ist noch keine große Hilfe im Kampf gegen Corona. Immer mehr Menschen sind frustriert von der Politik – auch Virologin Melanie Brinkmann macht ihren Frust jetzt öffentlich, wie RUHR24.de* berichtet.

Gegenüber dem Kölner Stadtanzeiger übt die Virologin scharfe Kritik an der Corona-Politik der Bundesregierung.* Dabei kritisiert sie insbesondere die Tatsache, dass immer noch langfristige Strategien fehlten. Als Bürgerin fühle sie sich von der Politik im Stich gelassen, klagt die Forscherin der Technischen Universität Braunschweig. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare