1. Startseite
  2. Politik

Kontakte, Einzelhandel, Gastronomie: Fast alle Corona-Regeln sollen wegfallen, einige sogar sofort

Erstellt:

Von: Stephanie Munk

Kommentare

Am Mittwoch wollen Bund und Länder massive Corona-Lockerungen für Deutschland beschließen. Einige Corona-Beschränkungen sollen sofort wegfallen, andere bis spätestens 20. März.

Berlin - Es gibt Licht am Ende des Tunnels in Sachen Corona-Beschränkungen. Wegen der milderen Omikron-Variante des Coronavirus* und der stabilen Krankenhausbelastung wollen Bund und Länder nach und nach beinahe alle Corona-Schutzmaßnahmen auslaufen lassen*. Der 20. März könnte dann tatsächlich eine Art „Freedom Day“ in Deutschland werden. Dieser Termin ergibt sich aus dem Infektionsschutzgesetz: Die Regelung erlaubt die Schutzmaßnahmen derzeit nur befristet bis zum 19. März.

Corona-Gipfel am Mittwoch: Diese Lockerungen sind geplant

Beschlossen werden sollen die massiven Corona-Lockerungen bei einer Bund-Länder-Schalte am Mittwoch, 16. Februar, der sogenannten Ministerpräsidenten-Konferenz. In der Beschlussvorlage, die Merkur.de vorliegt, heißt es: „Bis zum kalendarischen Frühjahrsbeginn am 20. März 2022 sollen die weitreichenden Einschränkungen des gesellschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Lebens schrittweise zurückgenommen werden.“ Weiterhin gelten sollen lediglich „Basisschutzmaßnahmen“, wie zum Beispiel die Maskenpflicht, etwa in Bus und Bahn. Der Bundestag solle dafür „die rechtliche Grundlage schaffen“. Folgende Lockerungen sollen stufenweise kommen:

Auch interessant

Kommentare