Übersicht über aktuelle Maßnahmen

Lockdown in Europa: So lange gelten die Corona-Regelungen noch in Deutschlands Nachbarländern

Coronakrise in Europa: So lange gelten die Vorschriften zu Lockdown und Ausgangsbeschränkungen noch in den einzelnen Ländern.

  • Europa kämpft gegen die Ausbreitung des Coronavirus.
  • Einzelne Länder sind dabei unterschiedlich und zeitversetzt betroffen.
  • Dementsprechend unterschiedlich sind auch die Regelungen für die Bürger der Länder.

München - Einige europäische Regierungen, darunter in Österreich, wollten schon vergangene Woche über die Lockerungen von Ausgangssperren und Kontaktverboten sprechen - doch daraus wurde nichts. Die Lage müsse erst nach dem Wochenende erneut bewertet werden.

Da sich die Ausbreitung der Infektionen in den Ländern zeitversetzt zeigt und auch die einzelnen Regierungen auf verschiedene Strategien setzen, sind auch unterschiedliche Maßnahmen in Kraft gesetzt.   

Coronakrise in Europa: Das sind die aktuell geltenden Maßnahmen

Während in Schweden noch weitestgehend auf die Selbstverantwortung der Menschen gesetzt wird, lebt Italien schon seit drei Wochen mit immer strenger werdenden Ausgangssperren, die in der Übersicht als „Lockdown“ bezeichnet werden und unterschiedliche Ergänzungen beinhalten können - etwa was die Regelungen in Bezug auf Sport im Freien angeht. Dabei werden die Rufe nach gemeinsamen Exit-Strategien lauter.

Die folgenden Maßnahmen gelten aktuell (Stand: 29. März 2020, Quellen: dpa und Schweizer Bundesamt für Gesundheit).

Land

Maßnahme

in Kraft seit

in Kraft bis

Ausblick und aktuelle Diskussion

Italien

Lockdown bis 3. April, Verlängerung erfolgt am 1. April

10. März

13. April

Es wird erwartet, dass der Lockdown verlängert wird

Spanien

Lockdown

15. März

11. April

Frankreich

Lockdown

17. März

15. April

Großbritannien

Lockdown

23. März

13. April

Österreich

Lockdown

13. April

Regierung entscheidet am 30.03. über mögliche stufenweise Lockerungen

Schweiz

Ausgangssperren, Treffen für mehr als 5 Personen verboten*

19. April

Niederlande

Ausgangsbeschränkungen, vorerst bis 6. April verschärft seit 23. März, verlängert am 1. April

28. April

Kabinett entscheidet am 31. März neu - Veranstaltungsverbot gilt bereits bis 1. Juni

Belgien

Ausgangsbeschränkungen

18. März

19. April

Tschechien

Ausgangsbeschränkungen bis 11. April; erweitert am 2. April

1. April

Ausnahmezustand gilt in der Verlängerung bis 24. April

Bulgarien

noch keine Ausgangsbeschränkungen, aber Ausnahmezustand

13. März

13. April

Höhepunkt wird um den 19. April erwartet - Ausnahmezustand könnte verlängert werden

Polen

nach Möglichkeit zu Hause bleiben

11. April

Ungarn

Lockdown nach bayerischem Vorbild

28. März

11. April

Dänemark

Grenzschließungen

13. April

Regional unterschiedlich zusätzliche Maßnahmen mit unterschiedlichem Enddatum

Norwegen

Grenzschließungen

13. April

Regional unterschiedlich zusätzliche Maßnahmen mit unterschiedlichem Enddatum

Slowenien

Lockdown

20. März

Serbien

Ausgangssperre für Ältere, für Jüngere zwischen 13.00 Uhr und 5.00 Uhr

18. März

Kroatien

Reisen zwischen Städten verboten

Nordmazedonien

Ausgangssperren zu bestimmten Uhrzeiten

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa / Matteo Losito

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mehrwertsteuer, Miete, Rente, Reisen: Große Änderungen in Deutschland ab dem 1. Juli
Im Juli 2020 gibt es in Deutschland wieder zahlreiche Änderungen für Verbraucher. Manche davon ergeben sich aus der anhaltenden Corona-Krise.
Mehrwertsteuer, Miete, Rente, Reisen: Große Änderungen in Deutschland ab dem 1. Juli
Trump soll Merkel am Telefon böse beleidigt haben - jetzt kommt heraus, wie sie offenbar darauf reagierte
US-Präsident Donald Trump steht massiv unter Druck. Jetzt wurden Details zu seinem Umgang mit anderen Staatschefs geleakt. Angela Merkel soll er als „dumm“ bezeichnet …
Trump soll Merkel am Telefon böse beleidigt haben - jetzt kommt heraus, wie sie offenbar darauf reagierte
USA kämpfen gegen Corona - Trump: Virus wird verschwinden
Gesundheitsexperten schlagen Alarm, mehrere Bundesstaaten bremsen die Lockerungen der Corona-Restriktionen oder führen einige gar wieder ein. US-Präsident Trump hält das …
USA kämpfen gegen Corona - Trump: Virus wird verschwinden
Bundestag will Nachtragshaushalt verabschieden
Es ist eine Rekordzahl: rund 218 Milliarden Euro. So viele Kredite hat keine Bundesregierung jemals in einem Jahr aufgenommen. An diesem Donnerstag soll der Bundestag …
Bundestag will Nachtragshaushalt verabschieden

Kommentare