+
Zschäpes Cousin Stefan A.: „Gegen den Staat, gegen Ausländer, gegen Linke, gegen alles.“

Zeugenaussage im NSU-Prozess

Zschäpe-Cousin: "Waren schon rechtsgerichtet"

München - Im NSU-Prozess hat der Cousin von Beate Zschäpe über die gemeinsame Jugend in Jena berichtet. Auch Annerose Zschäpe, die Mutter der Angeklagten, soll heute befragt werden.

Im NSU-Prozess hat am Mittwoch der Cousin von Beate Zschäpe über die gemeinsame Jugend in Jena berichtet. „Wir waren schon rechts gerichtet“, sagte der 39-Jährige. „Gegen den Staat, gegen Ausländer, gegen Linke, gegen alles.“ Irgendwann sei der Kontakt zu Uwe Mundlos, Uwe Böhnhardt und Beate Zschäpe - dem späteren Trio des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) - abgebrochen. „Uwe Mundlos war mit meiner Lebenseinstellung nicht einverstanden, ich habe getrunken und Party gemacht - er hat mich als Asi bezeichnet.“

Mundlos habe keinen Alkohol mehr getrunken und sich in politische Aktionen „reingesteigert“, erzählte der Zeuge. Einmal habe Mundlos in der Stadt einer „Zigeunerin“ ein Stück Kuchen an den Kopf geworfen. Mit Zschäpe hingegen habe er, der Zeuge, sich nie über Politik unterhalten.

Beate Zschäpe ist die einzige Überlebende der Gruppe. Mundlos und Böhnhardt haben sich getötet, um der Festnahme zu entgehen. Zschäpe ist als Mittäterin an sämtlichen Attentaten angeklagt, darunter zehn Morden. Am Nachmittag sollte ihre Mutter als Zeugin gehört werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer: Erstes Asylzentrum bald in Betrieb - Datum bekannt gegeben
Das erste der vier geplanten Asylzentren soll bald in Betrieb genommen werden. Das kündigte Bundesinnenminister Seehofer an. Eine Frage bleibt allerdings noch offen.
Seehofer: Erstes Asylzentrum bald in Betrieb - Datum bekannt gegeben
In Deutschlands Gefängnissen wird der Platz knapp
In den deutschen Haftanstalten drängen sich immer mehr Gefangene. In etlichen Bundesländern gibt es kaum noch freie Plätze - besonders angespannt ist die Lage in …
In Deutschlands Gefängnissen wird der Platz knapp
Deutschland wird in Syrien-Kerngruppe aufgenommen
Syrien-Krise im News-Ticker: Nach dem Militärschlag der USA, Frankreichs und Großbritanniens hofft Russlands Außenminister Lawrow, das Österreich vermitteln kann.
Deutschland wird in Syrien-Kerngruppe aufgenommen
Patient Pflegebranche: Zehntausende Fachkräfte fehlen
Dramatischer Pflegemangel: Immer stärker zeigt sich, dass frühere Warnungen vor wachsenden Lücken keineswegs übertrieben waren. Neue Zahlen zeigen das ganze Ausmaß.
Patient Pflegebranche: Zehntausende Fachkräfte fehlen

Kommentare