+
Gerda Hasselfeldt ist Volker Kauders erste Stellvertreterin

In Fraktion mit CDU

CSU benennt Abgeordnete für Führungsposten

Kreuth - Die CSU-Landesgruppe im Bundestag hat ihre Abgeordneten für Führungsposten in der gemeinsamen Fraktion mit der CDU nominiert.

Die CSU-Landesgruppe im Bundestag hat ihre Abgeordneten für Führungsposten in der gemeinsamen Fraktion mit der CDU nominiert. Stellvertreter des Unionsfraktionsvorsitzenden Volker Kauder (CDU) sollen Thomas Silberhorn für die Bereiche Innen, Recht und Verbraucherschutz sowie Georg Nüßlein für Umwelt und Gesundheit werden. Das beschlossen die CSU-Abgeordneten am Dienstag vor Beginn ihrer Winterklausur im oberbayerischen Wildbad Kreuth. CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt ist Kauders erste Stellvertreterin. Justiziar soll Hans-Peter Uhl werden.

Zudem benannte die CSU vier Arbeitsgruppen-Vorsitzende: Ulrich Lange für die AG Verkehr und Digitale Infrastruktur, Daniela Ludwig für Tourismus, Albert Rupprecht für Bildung sowie Stephan Mayer für die AG Innen. Die Vorsitzenden der Arbeitsgruppen müssen noch durch die CDU/CSU-Bundestagsfraktion bestätigt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdogan wünscht sich Ende der Spannungen mit Deutschland
Istanbul (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will mit seinem Staatsbesuch in Deutschland die Spannungen zwischen Berlin und Ankara "vollständig" hinter …
Erdogan wünscht sich Ende der Spannungen mit Deutschland
Mehr als 4000 Gegendemonstranten stoppen AfD-Protestzug
Mehr als 4000 Demonstranten haben unter dem Motto "Rostock für alle" am Samstagabend einen Protestzug der AfD durch das Zentrum der Hansestadt verhindert.
Mehr als 4000 Gegendemonstranten stoppen AfD-Protestzug
Koalitions-Streit: Seehofer hält an Maaßen fest
Es steht Spitz auf Knopf für die Koalition. Gelingt es den Chefs von CDU, CSU und SPD, den Streit um Verfassungsschutzchef Maaßen endlich zu beenden? Eine Umfrage zeigt …
Koalitions-Streit: Seehofer hält an Maaßen fest
Schäuble: Keine Hoffnung auf viele Abschiebungen wecken
Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble plädiert in der Flüchtlingsdebatte für mehr Realismus und stärkere Integrationsanstrengungen: "Wir sollten uns klar …
Schäuble: Keine Hoffnung auf viele Abschiebungen wecken

Kommentare