1. Startseite
  2. Politik

Nächster CDU/CSU-Kanzlerkandidat? Merz und Söder sprechen schon jetzt - und nennen Kriterien

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Traute Einigkeit: CSU-Boss Markus Söder (li.) und CDU-Chef Friedrich Merz am Kirchsee südlich von München.
Traute Einigkeit: CSU-Boss Markus Söder (li.) und CDU-Chef Friedrich Merz am Kirchsee südlich von München. © Peter Kneffel/dpa

Armin Laschet scheiterte im Herbst kläglich als Kanzlerkandidat der Union. Wer soll nächstes Mal für die CDU und CSU antreten? Friedrich Merz und Markus Söder klären erste Details.

München/Berlin - Es fallen in einem Guss harmonische Worte, wie sie die Union aus CDU und CSU* vielleicht vor dem Debakel bei der Bundestagswahl 2021 gebraucht hätte. Friedrich Merz*, neuer Vorsitzender der großen Schwester CDU, und Markus Söder*, Chef der kleinen bayerischen Schwester, kamen in diesen Tagen auf der Klausur der CSU-Bundesparlamentarier in Berlin zusammen.

„Diese gemeinsame Bundestagsfraktion ist für uns ein Schatz“, meinte Merz. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt, bildlich gesprochen die rechte Hand Söders in der Hauptstadt, sprach von „Teamplay und Powerplay“. Teamplay zwischen CDU und CSU, wie es der 51-jährige Oberbayer nannte, „und Powerplay gegenüber der Ampel“. Gegen jene neue Bundesregierung hatte Dobrindt schon vor der Klausur im Interview mit dem Münchner Merkur* geschimpft.

Union aus CDU und CSU: Wer wird künftiger Kanzlerkandidat - Friedrich Merz oder Markus Söder?

Merz und Söder* taten es bei der Zusammenkunft in Berlin - ebenfalls aus einem Guss. Ziel der gemeinsamen Attacken war insbesondere Ampel-Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD)*.

„Es ist ein Desaster, dass der Bundeskanzler im Augenblick offensichtlich gelähmt und blockiert ist in dem, was er vielleicht tun könnte, jedenfalls tun müsste“, meinte der 66-jährige Sauerländer Merz. Der 55-jährige Franke Söder riet dem 63-jährigen Hanseaten Scholz, sich in geopolitischen Fragen Rat von seiner Vorgängerin Angela Merkel (67, CDU) einzuholen. „Was macht eigentlich Olaf Scholz?“, fragte Söder.

im Video: Corona-Pandemie - Markus Söder fordert rasche Lockerungen

Bei der kommenden Bundestagswahl 2025 wird einer der beiden, Merz oder Söder, eben jenen Scholz herausfordern. So wird es innerhalb der Union nach dem Kanzlerkandidaten-Fiasko Armin Laschets* im vergangenen Herbst erwartet. Doch, welcher der beiden als Alphatiere bekannten Politiker darf antreten?

Kanzlerkandidat von CDU und CSU? Friedrich Merz und Markus Söder wollen „frühzeitig“ entscheiden

Wird es wieder so spektakulär krachen wie im Frühjahr 2021? Man werde sich diesmal frühzeitig entscheiden, ließen die beiden Parteichefs laut „heute journal“ des ZDF wissen, gegebenenfalls mithilfe eines Gremiums, hieß es in dem Bericht weiter. Die Fehler des „schwierigen 2021 mit vielen Fehlern“ (Söder) werde man jedenfalls nicht wiederholen, erklärten Merz und Söder unisono. Schon Anfang des Jahres, am 3. Januar, hatten sich die beiden konservativen Politiker vereint am Kirchsee südlich von München bei Bad Tölz gezeigt. Wer in Führungsfragen innerhalb der Union künftig etwas nachgeben wird, und das auch in der K-Frage, muss die Zukunft bringen. (pm) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare