+
CSU-Chef Horst Seehofer.

CSU-Chef lobt Karl-Theodor zu Guttenberg

Seehofer: Diesen Ministerposten soll Herrmann in Berlin einnehmen

Was plant die CSU mit Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und dem ehemaligen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg? CSU-Chef Horst Seehofer hat sich nun in einem Interview zu beiden Personalien geäußert.

München - Zwei Wochen vor der Bundestagswahl erhebt die CSU offen Anspruch auf den Posten des Bundesinnenministers. "Die CSU will Joachim Herrmann als Innenminister nach Berlin schicken", sagte CSU-Chef Horst Seehofer dem Spiegel. Auch der frühere CSU-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg kommt weiterhin in Seehofers Planungen vor.

Herrmann zu entsenden, bedeute nicht, dass für Guttenberg dann kein Platz mehr sei, betonte Seehofer: "Für die künftige Rolle von Karl-Theodor zu Guttenberg heißt das gar nichts." Der CSU-Chef verband dies mit einem Sonderlob für den Ex-Minister, der im Jahr 2011 wegen einer Plagiatsaffäre zurückgetreten war. "Guttenberg spielt in einer eigenen Liga", sagte Seehofer dem Spiegel.

Karl-Theodor zu Guttenberg am 4. September auf dem Gillamoos-Festplatz in Abensberg.

Guttenberg lebt inzwischen mit seiner Familie in den USA. Bis zur Bundestagswahl macht er in Bayern mehrere Wahlkampfauftritte. Zu seiner Plagiatsaffäre sagte er Ende August: "Ich habe, glaube ich, alle Konsequenzen gezogen und getragen." Nach langer Zeit dürfe er auch für sich sagen: "Jetzt ist auch mal irgendwann gut."

Zu einem möglichen Comeback in der deutschen Politik hat er sich bislang nicht klar geäußert. Darüber wird seit längerem spekuliert.

Bayerns Innenminister Herrmann, der vor wenigen Tagen in einer ARD-Wahlsendung zu Gast war, ist Spitzenkandidat der CSU für die Bundestagswahl: Mit der Personalie hatte die CSU bereits indirekt Anspruch auf die Besetzung des Innenministeriums in Berlin erhoben.

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Korruptionsaffäre um Juan Carlos spitzt sich zu
Nach seiner Abdankung im Jahr 2014 war der spanische Altkönig Juan Carlos weitgehend aus den Schlagzeilen verschwunden. Nun wird der 80-Jährige von seiner Vergangenheit …
Korruptionsaffäre um Juan Carlos spitzt sich zu
CSU fordert Durchgreifen bei abgelehnten Asylbewerbern
Die CSU geht aus dem jüngsten Streit um die Asylpolitik leicht gerupft hervor. Deshalb demonstriert sie jetzt Geschlossenheit. Doch die Meinungsverschiedenheiten …
CSU fordert Durchgreifen bei abgelehnten Asylbewerbern
Donald Trump wird Opfer eines fiesen Internet-Streichs: Wer diesen Begriff googelt, findet ihn
Donald Trump wurde Opfer einer Google-Bombe. Wer den einen bestimmten Begriff eintippt, bekommt als Ergebnis hauptsächlich Bilder des Präsidenten.
Donald Trump wird Opfer eines fiesen Internet-Streichs: Wer diesen Begriff googelt, findet ihn
Merkel erklärt ihre Motivation im Asylstreit - und sorgt für ein „Zitat für die Ewigkeit“
Noch immer beschäftigt der Asylstreit zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer Politik und Öffentlichkeit. Beide stehen in der Kritik. Alle Neuigkeiten im News-Ticker.
Merkel erklärt ihre Motivation im Asylstreit - und sorgt für ein „Zitat für die Ewigkeit“

Kommentare